Achtung, Fitbit! Huami Amazfit Cor Fitness-Tracker erobert den Westen

Der Amazfit Cor besticht mit einem farbigen LCD-Touch-Display, das auch bei direktem Lichteinfall gut zu lesen ist.
Der Amazfit Cor besticht mit einem farbigen LCD-Touch-Display, das auch bei direktem Lichteinfall gut zu lesen ist. (©Huami 2018)
Daniela Li Träumt von der "Walker Stalker Cruise" – oder einem Urlaub in Hauros wandelndem Schloss.

Es sieht so aus, als müssten Fitbit und Co. sich langsam in Acht nehmen. Mit dem Amazfit Cor hat Huami gerade seinen neuesten Fitness-Tracker auch auf den westlichen Markt gebracht und der glänzt nicht nur mit erhöhter Widerstandsfähigkeit, sondern auch mit diversen smarten Features.

Eigentlich ist der Amazfit Cor von Xiaomis Submarke Huami bereits seit Januar käuflich zu erwerben – allerdings nur im Heimatland China. Jetzt kommt der neue Fitness-Tracker auch zu uns und könnte zu einer echten Konkurrenz für etabliertere Marken werden. Grund dafür ist unter anderem der vergleichsweise günstige Preis bei einer überzeugenden Feature-Palette.

Amazfit Cor glänzt mit zahlreichen Features

Tatsächlich muss sich der Amazfit Cor keineswegs hinter Marktgrößen wie der Fitbit Charge 2 und ähnlichen Fitness-Trackern verstecken. Das smarte Wearable verfügt über ein Gehäuse aus Edelstahl in Marinequalität und ein 1.23 Zoll großes LCD-Touch-Display aus Gorilla Glas der dritten Generation mit Gleitbeschichtung. Dank 5-ATM-Wasserfestigkeit übersteht der Fitness-Tracker auch quasi alle Wassersportarten und kann bis zu 50 Meter untergetaucht werden, ohne Schaden zu nehmen.

Im smarten Herz des Amazfit Cor verbirgt sich ein 3-Achsen-Beschleunigungsmesser, der Deine Performance bei diversen Sportarten wie Laufen, Fahrradfahren, Gehen und Schwimmen trackt, berichtet Wareable. Dank eines 24/7 aktiven Herzfrequenzmessers, können Nutzer in der zugehörigen Mi-Fit-App auch diverse Daten wie Ruhepuls und Co. ganz genau im Blick behalten.

Huami bringt Amazfit Cor nach Europa

Zusätzlich liefert der Amazfit Cor auch eine detaillierte Schlafanalyse und schlüsselt morgens für Dich ganz genau Schlafphasen, Aufwachzeitpunkt und Co. auf. Außerdem gibt's Tipps zur Verbesserung der Schlafqualität. Der Akku hält bis zu 12 Tage mit einer Ladung durch.

Abseits der Gesundheitsfeatures dürfen sich Nutzer über die Mitteilungsfunktion, eine sieben-Tage-Wettervorhersage, Wecker, Warnhinweise und Stoppuhrfunktion freuen. "Der Amazfit Cor ist Huamis bisher haltbarster und widerstandsfähigster Fitness-Tracker", heißt es in der offiziellen Pressemitteilung des Unternehmens. "Trotzdem verfügt er über ein schlankes und elegantes Design und lässt sich Tag und Nacht bequem tragen."

Der Amazfit Cor von Huami kann ab sofort über den Onlineshop des Herstellers für 79,99 US-Dollar (rund 65 Euro) bestellt werden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Smart Living

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben