menu

Aina: Dieser smarte Ring liest Deine Gedanken – zumindest fast

Der smarte Aina-Ring dient auch als Fitness-Tracker.
Der smarte Aina-Ring dient auch als Fitness-Tracker.

Smarter Schmuck, die nächste Stufe: Der neue Ring Aina soll dank Künstlicher Intelligenz als eine Art Allround-Steuerung für smarte Haushalts- und Unterhaltungsgeräte dienen – und damit nicht genug: Laut Hersteller erkennt das Wearable Deine Wünsche, bevor Du selbst von ihnen weißt!

Die lernfähige Software des smarten Rings soll nach und nach das Verhalten und die Vorlieben seines Besitzers lernen. Darauf basierend schlägt Aina entsprechende Aktionen vor und richtet eigenständig Shortcut-Befehle ein, die das Wearable im passenden Moment ausspielt. In der zugehörigen App können Nutzer zudem manuell einstellen, für welche Aktionen Aina intelligente Hilfestellung leisten soll.

Smarter Ring kann telefonieren

Ist Aina via Bluetooth 5.0 mit dem Smartphone gekoppelt, kann der Träger seine Smart-Home-Geräte und Musik per Wischgeste steuern. Zudem kannst Du mit dem Ring Anrufe annehmen und mit Deinem Sprachassistenten reden, die Technologie Near Field Directional Sound (NFDS) soll es möglich machen.

Darüber hinaus lassen sich Zahlungen mithilfe spezieller verschlüsselter Tonsignale, einer sogenannten Sound-ID, kontaktlos ausführen. Zusätzlich kann der smarte Aina-Ring als Fernbedienung für Deine nächste Präsentation, die Beleuchtung in Deinem Smart Home, den Smart-TV und sogar für die smarten Funktionen Deines Autos dienen. Eine SOS-Feature für Notfälle ist ebenfalls vorhanden.

Aina behält auch Deine Schritte im Blick

Dank eines integrierten sechsachsigen Bewegungssensors dient Aina außerdem als einfacher Fitness-Tracker, der Ring kann Schritte und verbrannte Kalorien aufzeichnen. Das OLED-Display zeigt Uhrzeit und Benachrichtigungen an, der integrierte Akku hat eine Kapazität von 50 Milliamperestunden. Damit soll sich bis zu 2,5 Stunden am Stück telefonieren lassen, im Stand-by-Modus hält das Wearable maximal 36 Stunden durch.

Interessenten können sich den smarten Ring derzeit auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter sichern. Aina ist in sechs unterschiedlichen Farben ab umgerechnet 220 Euro zu haben. Sollte die Finanzierung glücken, ist der Versand für Februar 2020 geplant.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Smarter Schmuck

close
Bitte Suchbegriff eingeben