Akkurat: Arrim One verwandelt Dein Smartphone in ein AR-Messgerät

Daniela Li Träumt von der "Walker Stalker Cruise" – oder einem Urlaub in Hauros wandelndem Schloss.

Eine kurze gerade Linie zu messen, gelingt den meisten Menschen in der Regel auch mit einem normalen Maßband noch problemlos. Doch schon, wenn die Strecke etwas länger wird, oder es um "verwinkeltere" Angelegenheiten geht, wird es schwierig. Hier soll Arrim One helfen. Das neue Device verwandelt Dein Smartphone im Handumdrehen in ein intelligentes virtuelles Messgerät für quasi alles.

Ein Kreis, eine Gerade, ein Winkel oder sogar Kurven und gleichmäßige Unterteilungen – für Arrim One sind das alles keine unlösbaren Herausforderungen. Das smarte Messgerät wird einfach auf Dein Smartphone aufgesteckt und beginnt dann sofort, mithilfe der zugehörigen App und diverser anderer findiger Techniken, Deine Umwelt in ihre akkuraten Maße zu zerlegen.

Arrim One liefert riesen Technik in kleinem Gewand

Damit das funktioniert nutzt das smarte Messgerät zum einen durch die US-Gesundheitsbehörde FDA zertifizierte Lasertechnik. Zum anderen verwenden die Macher einen eigens dafür entwickelten Algorithmus, ein virtuelles 3D-Koordinatensystem, Merkmalspunktverfolgung und Augmented Reality. All das sorgt zusammengenommen dafür, dass Dein Smartphone bis auf eine Distanz von 20 Metern (Indoor) Messergebnisse liefert, die bis auf 1,5 Millimeter genau sind!

Trotz all der smarten Technik ist das Messgerät selbst ein kleines Leichtgewicht. Nur 5 x 2,2 x 1,6 Zentimeter misst das kleine Device und bringt dabei gerade Mal 35 Gramm auf die Waage. Die Batterie ist stark genug, um mit einer Ladung 1.000 Messungen durchzuhalten, versprechen die Entwickler auf Kickstarter.

Messgerät schon jetzt Crowdfunding-Erfolg

Kein Wunder, dass die Crowdfundinggemeinde offenbar voll auf einer Wellenlänge mit dem smarten Messgerät liegt. Zu 618 Prozent ist Arrim One aktuell bereits finanziert, sodass der geplanten Auslieferung im September 2018 wohl nichts im Wege stehen dürfte. Wer sich selbst eines der intelligenten Multitalente sichern möchte, kann das auf Kickstarter derzeit noch für einen Preis ab umgerechnet rund 67 Euro (für Android-Smartphones) beziehungsweise ab rund 76 Euro (für iOS-Geräte) tun.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Smart Living

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben