menu

[Update] Amazfit X: Finanzierung der Smartwatch startet in Kürze

Amazfit X-Smartwatch-Huami-Xiaomi-Weibo-Huami
Keine krumme Sache: Die Amazfit X sitzt dank gebogenem Display super am Handgelenk.

Doch kein Marketing-Gag: Hersteller Huami will seine futuristische Smartwatch Amazfit X offenbar wirklich per Crowdfunding finanzieren. Die entsprechende Kampagne für das Wearable mit dem innovativen Gerätedesign soll in wenigen Tagen auf der Plattform Indiegogo starten.

Von Matthias Lotzin

Update vom 29. April
Mittlerweile ist die Finanzierung für die "Curved Smartwatch" angelaufen. Für alle Interessenten geht es hier zur Crowdfunding-Kampagne. Der Super-Early-Bird-Preis beträgt 138 Euro pro Exemplar. Die Auslieferung der Wearables ist für August 2020 geplant.

Im Januar hatte Huami die ungewöhnliche Finanzierung der Amazfit X via Crowdfunding-Kampagne bereits angekündigt – damals gab es zahlreiche Stimmen, die das für eine PR-Aktion hielten. Nun macht die Xiaomi-Tochter ernst: Am 28. April soll der Startschuss bei Indiegogo fallen, meldet Gadgets & Wearables. Besonderheit der Amazfit X: das gekrümmte Display.

Gebogenes Display des Amazfit X für besonders hohen Tragekomfort

Der Clou des Amazfit X ist das gekrümmte und gleichzeitig flexible AMOLED-Display. Die Krümmung sorgt dafür, dass sich das Gadget besonders gut am Handgelenk tragen lässt. Außerdem soll sich der gebogene 2,07-Zoll-Bildschirm deutlich besser ablesen lassen als herkömmliche Displays von Wearables.

Was hat die Smartwatch als Fitness-Tracker auf dem Kasten?

Die Amazfit X misst Aktivitäten und Herzfrequenz, zeigt die Werte auf dem Display an. Gleiches gilt für eingehende Nachrichten. Das Wearable lässt sich auch zum Schwimmen verwenden, es ist bis zu einer Tiefe von 50 Metern wasserdicht. Ein GPS-Modul bietet die Amazfit X ebenfalls. Die 220-mAh-Akku soll eine Laufzeit von bis zu sieben Tagen sicherstellen.

Interessenten können sich bei Indiegogo bereits für die Finanzierungskampagne registrieren. Die Aktion startet dann am 28.April, laut Gadgets & Wearables soll der Early-Bird-Preis bei rund 160 Dollar losgehen. Das sind umgerechnet knapp 150 Euro.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fitness-Tracker

close
Bitte Suchbegriff eingeben