menu

Angell 2020: Dieses E-Bike hat ein eingebautes Display mit Navi

Angell 2020 E-Bike
Angell 2020 lässt sich via Bluetooth mit dem Smartphone verbinden.

Mit dem Smartphone in der Hand fährt es sich nicht gut. Praktisch also, dass das neue E-Bike Angell 2020 gleich mit eingebautem Bildschirm kommt. Ein kurzer Blick aufs Display genügt, um Route und Geschwindigkeit zu überprüfen. Die Anzeige des E-Bikes kann allerdings noch mehr.

Zusätzlich zeigt der 2,4-Zoll-Touchscreen von Angell 2020 die aktuelle Temperatur und Wettervorhersage an. Mithilfe des integrierten Sport-Modus ermittelt das E-Bike – wie ein konventioneller Tacho – Zeit und verbrauchte Kalorien. Via Bluetooth lassen sich weitere Health-Apps mit dem Fahrrad verbinden.

Die Anzeige informiert den Fahrer über die zurückgelegte Distanz und den Ladestand der Batterie des Fahrrads. 75 Kilometer sollen sich laut Hersteller mit einer Akkuladung zurücklegen lassen, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 25 Kilometer pro Stunde. Zudem braucht die Batterie nur zwei Stunden für die erneute Vollladung. Fahren lässt sich das E-Bike aber auch ohne eingeschalteten Motor.

Angell 2020 E-Bike Lenker fullscreen
Auf dem Touchscreen lassen sich verschiedene Informationen abrufen.

Mit "Augen-auf"-Alarm

Zusätzlich bietet Angell 2020 einige Sicherheitsfunktionen. So soll das Fahrrad beispielsweise erkennen, wenn der Radfahrer seine Augen zu lange von der Fahrbahn abwendet. Der Lenker des E-Bikes vibriert in diesem Fall. Außerdem erkennt das Fahrrad Stürze und kontaktiert den eingespeicherten Notfallkontakt, wenn der Fahrradfahrer seine Unversehrtheit nicht bestätigt. Bremslichter sorgen für noch mehr Sicherheit im Verkehr.

Verbaut ist darüber hinaus eine Diebstahlsicherung. Wird das E-Bike in Abwesenheit des Besitzers bewegt, erscheint eine Push-Benachrichtigung auf dem Smartphone via Mobilfunk. Das eingebaute GPS trackt auch den Standort des E-Bikes. Dazu macht das Fahrrad durch einen akustischen Alarm auf sich aufmerksam, wenn jemand versucht, es zu stehlen.

Hergestellt wird das Fahrrad vom französischen Start-up Zebra. Bisher lässt sich Angell 2020 allerdings nur vorbestellen. Zur Auswahl stehen zwei Farben Schwarz und Silber. Marktstart des E-Bikes ist im Frühling 2020 für 2.690 Euro. Bei der Reservierung ist eine Anzahlung fällig.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema E-Mobility

close
Bitte Suchbegriff eingeben