menu

Apple Fitness+ startet am 14. Dezember für Apple-Watch-Besitzer

Apple Fitness+ bringt Apple-Watch-Besitzer zum Schwitzen.
Apple Fitness+ bringt Apple-Watch-Besitzer zum Schwitzen. Bild: © Apple 2020

Apple bereitet alles für Deinen fitten Start ins neue Jahr vor: Nächste Woche startet Apple Fitness+, ein Online-Service für Besitzer einer Apple Watch. Hochkarätige Trainer pushen Dich dann via iPhone, iPad oder Apple TV zu Höchstleistungen in verschiedenen Sportarten.

Am 14. Dezember startet Apple Fitness+, berichtet Mashable. Apple hatte den Service bei der September-Keynote zusammen mit der neuen Apple Watch Series 6 und der Apple Watch SE angekündigt. Der speziell auf Apple-Watch-Besitzer zugeschnitten Fitness-Service nutzt die Messwerte der Smartwatch und zeigt sie beim Training auf dem Bildschirm des iPhones, iPads oder Fernsehers an. Das soll Dich beim Workout besonders pushen.

Beliebte Trainingsarten für zu Hause

Besitzer einer Apple Watch haben mit einem Abo für Apple-Fitness+ Zugriff auf zahlreiche geführte Video-Workouts mit namhaften Trainern. Zum Start stehen laut Pressemitteilung folgende Trainingsarten zur Auswahl: Radfahren, Laufband, Rudern, HIIT, Kraft, Yoga, Tanzen, Core und Mindful Cooldown. Mit Ausnahme der ersten drei Sportarten benötigst Du für die Workouts kein oder nur minimales Equipment, etwa ein Set Kurzhanteln.

Die Messwerte der Apple Watch – Herzfrequenz und geschätzter Kalorienverbrauch – sollen die Extraportion Motivation während des Trainings liefern. Zudem kannst Du Dir mittels einer sogenannten Burn Bar einen Wettstreit mit anderen Apple-Fitness+-Usern liefern: Wer verbrennt die meisten Kalorien? Nach einem abgeschlossenen Training schlägt der Service weitere passende Workouts vor. Gefällt Dir die Musik eines Trainings, kannst Du sie als Apple-Music-Abonnent auch als Playlist für später abspeichern.

Apple Fitness+ startet im englischsprachigen Raum

Das Apple-Fitness+-Abo kostet 9,99 Dollar (umgerechnet gut 8 Euro) pro Monat oder 79,99 Dollar im Jahr. Zudem ist der Service als Teil des Abo-Modells Apple One erhältlich. Zum Start steht der Dienst jedoch nur in Australien, Großbritannien, Irland, Kanada, Neuseeland und den USA zur Verfügung. Nach Deutschland soll Apple-Fitness+ auch kommen, ein Termin steht allerdings noch nicht fest.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben