menu

Apple stellt Fitness+ vor: Neuer Dienst legt Fokus auf die Apple Watch

Die Apple-Keynote 2020 am Dienstag hat Anhängern des Tech-Konzerns jede Menge Highlights beschert. Neben der neuen Generation seiner Smartwatches hat das Unternehmen aus Cupertino einen speziell für die Apple Watch entwickelten Workout-Service vorgestellt: Apple Fitness+.

Der neue Dienst soll Träger einer Apple Watch beim Training zu Hause unterstützen und motivieren. Zum Launch von Apple Fitness+ stehen zehn Workouts zur Auswahl bereit, der Nutzer wählt ein Training aus und startet es per iPhone, iPad oder Apple TV. Auf dem mobilen Gerät oder Fernseher werden dem Nutzer dann das jeweilige Trainingsvideo angezeigt und zusätzlich Daten der Apple Watch wie Kalorienverbrauch und Herzfrequenz eingeblendet.

Mit Musik trainiert es sich leichter

Zu den ersten Workouts, die per Apple Fitness+ verfügbar sind, zählen Cycling, Laufband, Rudern, HIIT (High Intensity Interval Training), Tanzen und Yoga. Apple will das Angebot wöchentlich erweitern.

Jedes Workout ist passend musikalisch untermalt. Wer Gefallen an der Musik findet und zusätzlich Apple Music nutzt, kann die entsprechende Playlist auch abspeichern.

Deutsche Apple-Nutzer müssen sich gedulden

In Australien, Neuseeland, Kanada, Irland, Großbritannien und den USA soll der Service Apple Fitness+ Ende dieses Jahres an den Start gehen. Nach einem kostenlosen Probemonat müssen Nutzer in den USA für das Abo 9,99 Dollar monatlich oder 79,99 Dollar im Jahr zahlen. Wann und ob der Dienst nach Deutschland kommt, hat Apple bislang nicht bekannt gegeben.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fitness

close
Bitte Suchbegriff eingeben