Apple Watch kontrolliert ab sofort Waschmaschine, Trockner & Ofen

Künftig kann die Apple Watch auch Waschmaschine und Co. steuern.
Künftig kann die Apple Watch auch Waschmaschine und Co. steuern. (©Apple 2018)
Daniela Li Träumt von der "Walker Stalker Cruise" – oder einem Urlaub in Hauros wandelndem Schloss.

Nicht mehr lange, dann können Besitzer einer Apple Watch Waschmaschine, Trockner und Ofen direkt vom Handgelenk aus steuern. Das verkündete US-Haushaltsgerätehersteller Whirlpool gerade auf der CES 2018.

"Siri, schalte auf Stromsparprogramm" – so oder so ähnlich könnten Besitzer smarter Whirlpool-Haushaltsgeräte schon bald Waschmaschine, Trockner oder Ofen per Apple Watch steuern. Wie das Unternehmen gerade verkündete, wird noch im Frühjahr 2018 eine watchOS-App für mehr als 20 seiner smarten Haushaltsgeräte ausgerollt.

Wenn Siri die Wäsche macht ...

"Haushaltsgeräte mit intuitiver Technologie und Funktionalität auszustatten, gehört zu unseren wichtigsten Zielen bei der Innovation des Smart Homes", heißt es dazu in der offiziellen Pressemitteilung von Whirlpool. "So helfen wir dabei, die täglichen Aufgaben im Haushalt reibungsloser zu gestalten. Unsere Kunden sind anspruchsvoll und erwarten von ihren Haushaltsgeräten, smarter zu arbeiten, nicht härter."

Durch die neue Kollaboration mit Apple will Whirlpool daher die Möglichkeiten der Nutzer erweitern, mit Waschmaschine, Trockner und Co. immer besser und individueller interagieren zu können, erklärt das Unternehmen.

Mehr als 20 Geräte sollen sich mit der Apple Watch verstehen

Fürs Erste werden mehr als 20 smarte Whirlpool-Geräte mit der neuen Kompatibilität ausgestattet. Das soll dazu führen, dass Nutzer etwa den aktuellen Status ihres Ofens einsehen und von der Smartwatch aus kontrollieren können. Ähnliches gilt für Waschmaschine und Trockner. So sollen etwa auch gerade laufende Wasch- und Trockenprogramme angepasst werden können.

Für Whirlpool ist die Kooperation mit Apple nicht das erste Unterfangen dieser Art. Die smarten Haushaltsgeräte des Herstellers verstehen sich bereits mit den Produkten von Nest. Durch Koppelung mit dem smarten Thermostat des Smart-Home-Entwicklers können Waschmaschine und Trockner beispielsweise selbstständig auf energiesparendere Einstellungen wechseln und gezielt Uhrzeiten abpassen, zu denen die Strompreise niedriger liegen, als im restlichen Tagesverlauf.

Neuigkeiten von der CES 2018
Alle News und Neuvorstellungen von der CES 2018 findest Du auf unserer Themenseite zur Messe.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Smart Living

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben