Auf Kommando: LGs SmartThinQ-Geräte jetzt mit Alexa & Google Assistant

Die SmartThinQ-Produkte von LG sind gerade noch ein bisschen schlauer geworden.
Die SmartThinQ-Produkte von LG sind gerade noch ein bisschen schlauer geworden. (©LG 2018)
Daniela Li Träumt von der "Walker Stalker Cruise" – oder einem Urlaub in Hauros wandelndem Schloss.

Kunden von LG dürfen sich freuen. Während die Smart-Home-Produkte der meisten anderen Anbieter nur mit einem bestimmten Sprachassistenten kompatibel sind, versteht sich die SmartThinQ-Reihe des südkoreanischen Technikherstellers ab sofort mit Alexa und dem Google Assistant.

Damit gehört LG zu den ersten Technikkonzernen, die ihre Smart-Home-Produkte mit beiden Sprachassistenten kompatibel machen. Zu verdanken ist das vor allem der offenen Ökosystempolitik des Unternehmens. "LG's Ökosystem mit offener Plattform, offener Partnerschaft und offener Konnektivität ermöglicht es den smarten Produkten des Unternehmens, mit einer großen Bandbreite führender externer Partner zusammenzuarbeiten – inklusive Amazon und Google", heißt es in der offiziellen Pressemitteilung.

LG will Nutzern die bequemste Smart-Home-Erfahrung bieten

Ziel sei es, Kunden die beste und bequemste Smart-Home-Erfahrung zu bieten, die sich dem individuellen Lebensstil der Nutzer anpasst, heißt es von LG weiter. "Mit den Haushaltsprodukten der LG SmartThinQ-Reihe haben wir es einfacher denn je gemacht, eine Smart-Home-Erfahrung zu erschaffen, die es Nutzern ermöglicht, ihren anspruchsvollen Alltag besser zu organisieren", zitiert das Unternehmen Marketing Vizepräsident David VanderWaal.

Dabei sei es ab sofort egal, ob ein Nutzer nun Amazon Alexa oder den Google Assistant bevorzuge. Die smarten Haushaltsprodukte ließen LG-Kunden die freie Wahl, wie sie ihr Smart-Home kontrollieren wollen, betont VanderWaal weiter.

SmartThinQ LG
Die verschiedenen Produkte der SmartThinQ-Reihe verstehen sich jetzt auch mit Alexa und dem Google Assistant.

Auswahl aus mehr als 100 Produkten

Allein in den USA stehen aktuell mehr als 100 Produkte der LG SmartThinQ-Reihe zur Auswahl. Angefangen vom smarten Kühlschrank und smarten Herd, über intelligente Geschirrspüler und Waschmaschinen bis hin zu Luftreinigern und Staubsaugerrobotern. Und alle können nun mehr oder weniger per Zuruf gesteuert werden.

Laut LG können Nutzer nun etwa von Alexa den Ofen ausschalten lassen, oder den Google Assistant von unterwegs bitten, die Waschmaschine zu starten. Nur vorbereiten müssen Kunden Wäsche, Abendessen und Co. selbst – noch.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Smart Living

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben