menu

August View: Videotürklingel wird für Dich zum smarten Empfangschef

Smart-Home-Unternehmen August Home hat gerade seine neueste smarte Videotürklingel vorgestellt. August View soll Dir aber nicht nur zeigen, wer vor Deiner Haustür steht, sondern hat noch diverse andere Features im Gepäck.

Neben Videos in scharfer 1.440-Pixel-Auflösung inklusive digitalem Zoom und Nachtsichtfunktion bietet die smarte Videotürklingel Dir auch die Möglichkeit, direkt mit Deinen Besuchern zu sprechen. Integrierte Zweiwegekommunikation macht's möglich. Und hast Du eines der smarten Türschlösser des Unternehmens oder ein kompatibles "Connected by August"-Modell an Deiner Haustür installiert, kannst Du Deine Gäste sogar direkt hereinbitten – selbst, wenn Du gar nicht zu Hause bist.

August View erkennt Besucher, bevor sie geklingelt haben

Über die zugehörige August-App können Nutzer aber nicht nur direkt einsehen, wer vor ihrer Tür steht. Die Anwendung speichert auch fünfsekündige Videos direkt in der Cloud. Per Smartphone kannst Du diese auch nachträglich abrufen. Im kostenlosen Abo stehen die Videos je einen Tag zur Verfügung. Wählst Du ein Gold- oder gar Platin-Abo, bleiben die Kurz-Clips 15 beziehungsweise 30 Tage lang für Dich gespeichert.

Ein integrierter Bewegungsmelder sorgt dafür, dass Du sofort darauf hingewiesen wirst, wenn sich etwas vor Deiner Haustür tut. Auch, wenn Dein Besuch noch gar nicht geklingelt hat. Um unnötige Fehlalarme zu verhindern, kann die Empfindlichkeit des entsprechenden Sensors individuell angepasst werden.

Smarte Videotürklingel setzt auf kabelloses Design

Um seinen Kunden den Umstieg auf August View so einfach wie möglich zu machen, setzt August Home laut Pressemitteilung auf ein kabelloses Design für seine neue Videotürklingel. Nachdem die Basis an der Wand befestigt und der herausnehmbare Akku aufgeladen wurde, kann August View somit direkt mit der App verbunden und genutzt werden. Um das Design der smarten Videotürklingel passend für möglichst viele Eingangsbereiche zu machen, stehen zudem insgesamt acht unterschiedliche Blenden in verschiedenen Farben zur Auswahl.

Bis zum Verkaufsstart ab dem 28. März soll auch die Integration mit Alexa und dem Google Assistant stehen. Eine Kompatibilität mit Siri wird laut August Home aktuell noch geprüft. Preislich bewegt sich die smarte Videotürklingel Digital Trends zufolge bei umgerechnet rund 203 Euro.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Smart Home

close
Bitte Suchbegriff eingeben