Besser als Hoverboards? Jetzt kommen die Hovershoes X1 angerollt

Jutta Peters Wartet noch immer auf ihren Brief aus Hogwarts. Erwägt alternativ eine Laufbahn bei den Avengers.

Motorisierte Skateboard-artige Scooter namens Hoverboards düsen immer häufiger durch deutsche Innenstädte. Noch beweglicher und sicherer soll man allerdings mit Hovershoes unterwegs sein – zumindest, wenn man dem chinesischen Hersteller InMotion Glauben schenkt.

"Das Konzept der Hovershoes ist im Grunde genommen, beide Seiten eines Hoverboards zu trennen, sodass jede Seite unabhängig operiert", erklärte der InMotion-Experience-Manager Jeffrey Will die Grundidee der motorisierten, sich selbst ausbalancierenden Rollschuhe im Interview mit Digital Trends.

Mit Hovershoes einen Schritt voraus?

Vor allem in Sachen Sicherheit sollen die getrennten Hovershoes einen entscheidenden Vorteil gegenüber dem Hoverboard haben.

Um ein Hoverboard zu lenken, muss der Nutzer sein Gewicht auf dem Board auf eine Seite verlagern. Wird allerdings zu viel Druck auf eine Seite ausgeübt, dreht sich das Board ruckartig um die eigene Achse. Der Fahrer verliert dabei oft das Gleichgewicht und es kommt im schlimmsten Fall zum Sturz.

Bei den Hovershoes hingegen kann jeder "Schuh", der eigentlich nur eine Plattform auf einem knapp neun Zentimeter breiten Rad ist, einzeln bewegt werden, sodass zum Kurvenfahren nur ein Fuß entsprechend bewegt werden muss. Dadurch soll das Steuern vereinfacht und die Gefahr zu fallen minimiert werden, während der Nutzer mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu acht Stundenkilometern unterwegs ist.

Wie gut das im Idealfall aussehen kann, zeigt das folgende Video:

Das kosten die rollenden Treter

Der Haken kommt wie so oft mit dem Preis. Denn im Vergleich zu den handelsüblichen Hoverboards, die sich preislich meist zwischen 130 und 280 Euro bewegen, rollen die Hovershoes erst ab einem Kostenpunkt von 499 US-Dollar (etwa 424 Euro) zuzüglich Versandkosten an. Aktuell können die selbstfahrenden Rollschuhe bereits beim Hersteller vorbestellt werden. Ausgeliefert werden sie dann voraussichtlich Ende Juli.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Smart Living

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben