menu

Bilder aufgetaucht: Sieht so die Fitbit Versa 2 aus?

Der Nachfolger der Fitbit Versa könnte in den Startlöchern stehen.
Der Nachfolger der Fitbit Versa könnte in den Startlöchern stehen.

Schon vor knapp einem Jahr ist die Fitbit Versa erschienen. Höchste Zeit also, die Augen nach einem Nachfolger offenzuhalten. Und erste Bilder der Fitbit Versa 2 könnten jetzt geleakt sein – oder handelt es sich nur um neue Farbausführungen des Originals?

Zumindest auf der Webseite von TechnoBuffalo, über die die Fotos in Umlauf kamen, zeigen sich die Verfasser überzeugt davon, dass es sich um eine neue Fitbit, wenn nicht sogar die Fitbit Versa 2 handelt.

Optischer Doppelgänger der Fitbit Versa

Zumindest optisch gleichen sich der Tracker auf den Bildern und die Versa wie ein Ei dem anderen. Einziger Unterschied: die metallische Farbgebung. So ist der vermeintliche Nachfolger offenbar in Silber, Rosé Pink, Violett und Cyanblau erhältlich. Zu den Specs ist nichts bekannt. Doch TechnoBuffalo erwartet offenbar keine deutlichen Erweiterungen des Originals. Das Newsportal rechnet damit, dass die Versa 2 bis 50 Meter Wasserfestigkeit sowie ein Aluminiumcase in Luftfahrt-Qualität aufweisen und einen Herzfrequenzmesser an Bord haben wird. Das sind jedoch alles Dinge, mit der auch die aktuelle Versa punktet.

Nachfolger oder Special Edition – das ist hier die Frage

Deshalb vermutet nicht nur Wareable, dass es sich statt um einen Nachfolger nur um eine Special Edition der Fitbit Versa handeln könnte. Ganz sicher kann man sich aber natürlich nie sein. Sollte der Nachfolger der Smartwatch tatsächlich in den Startlöchern stehen, wäre es wünschenswert, wenn er GPS mit an Bord hätte. Bis wir die Fitbit Versa 2 zu sehen bekommen, könnte es aber noch etwas dauern.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fitbit Versa 2

close
Bitte Suchbegriff eingeben