menu

[Update] Macht der Bosch Cookit dem Thermomix Konkurrenz?

Bosch Cookit-Küchenmaschine-Kochen-Bosch
Der Cookit ist Boschs erster smarter Multikocher.

Liebe geht durch den Magen. Dieses alte Sprichwort hat sich Technikhersteller Bosch offenbar zu Herzen genommen und stellt pünktlich zur IFA 2019 in Berlin nun seinen ersten smarten Kochtopf mit Multikocher-Funktionalität vor. Ob das Unternehmen die Gunst der Nutzer mit dem neuen Gerät für sich gewinnen und damit Konkurrent Vorwerk mit seinem Thermomix ein Schnippchen schlagen kann, muss sich zeigen.

Update
Inzwischen hat Bosch auch den Preis und die Verfügbarkeit des smarten Kochtopfs bekannt gegeben: Der Bosch Cookit ist ab März 2020 für 1.299 Euro erhältlich.

Zumindest die Werte, die Bosch im Rahmen der IFA 2019 gerade für seinen Cookit vorgestellt hat, klingen vielversprechend. So bietet das Gerät einen Temperaturbereich von 37 bis 200 Grad Celsius und bis zu drei Liter Fassungsvermögen. Für Nutzer stehen drei Kochvarianten zur Wahl: frei nach Gusto, mithilfe der zahlreichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen (Stichwort: Guided Cooking) oder mit einem der diversen Automatikprogramme.

Bosch Cookit versteht sich mit Alexa

Wer nach Rezept kochen möchte, kann direkt vom farbigen Display des Cookit aus auf diverse Ideen von Boschs Home-Connect-Plattform zugreifen. Sogenannte Smart-Sensor-Technologie im Inneren des Topfes überwacht mithilfe von Hitzesensoren die Temperatur am Boden und weiter oben im Topf und gleicht sie bei Bedarf an.

Bosch Cookit-Küchenmaschine-Kochen-Bosch fullscreen
Vom Schnibbeln bis zum Mixen hat der Cookit alle möglichen Utensilien im Gepäck.
Bosch Cookit-Küchenmaschine-Kochen-Bosch fullscreen
In der Basis des smarten Kochgeräts ist ein farbiges Display integriert.
Bosch Cookit-Küchenmaschine-Kochen-Bosch
Bosch Cookit-Küchenmaschine-Kochen-Bosch

Als echter Multikocher bewältigt der smarte Kochtopf laut Bosch quasi jedes Gericht vom Joghurt bis zum Steak. Die zur Vorbereitung nötigen Zubehörteile zum Raspeln, Mixen und Co. gehören zum Lieferumfang des Cookit dazu.

Bist Du gerade nicht in der Küche oder hast Du schlicht keine Hand frei, lässt sich der Bosch Cookit auch per Sprachbefehl an Alexa sowie über die Home-Connect-App von Bosch bedienen.

Preis und Verfügbarkeit
Der Bosch Cookit soll Anfang 2020 im Handel erhältlich sein, einen Preis hat das Unternehmen bisher nicht verraten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Smart Kitchen

close
Bitte Suchbegriff eingeben