menu

Butterfly: Baby-Tracker weiß, wann eine neue Windel fällig ist

Schnupperst Du auch noch am Po Deines Babys, um zu erkennen, wann die Windel gewechselt werden muss? Mit dem neuen Baby-Tracker Butterfly könnte das schon bald der Vergangenheit angehören. Das Wearable teilt Dir nicht nur mit, wenn eine neue Windel fällig ist, sondern weiß auch noch so einiges mehr aus dem stressigen Alltag der Kleinsten zu berichten.

Damit das klappt, sind in Butterfly gleich mehrere Sensoren verbaut. So finden sich laut Hersteller unter anderem ein Feuchtigkeits- und Atemsensor, sowie ein Bewegungssensor in dem kleinen Device. Zusammen mit jeder Menge smarter firmeneigener künstlicher Intelligenz (KI) sorgt das für einen umfassenden Einblick in die Befindlichkeiten des Nachwuchses.

Butterfly liefert umfassende Einsichten in den Baby-Alltag

Damit es für Dein Baby trotzdem so bequem wie möglich zugeht, funktioniert Butterfly vollkommen ohne Hautkontakt. Stattdessen wir das kleine Wearable einfach an die Kleidung angeclippt und überwacht von dort aus Atmung, Schlaf- und Essverhalten, Aktivität und eben auch den Windelzustand Deines Babys.

Besteht an irgendeiner Front Handlungsbedarf, weist Dich der smarte Baby-Tracker per Push-Benachrichtigung auf dem Handy darauf hin. So etwa, wenn eine frische Windel nötig ist, oder die Berechnungen der smarten KI ergeben, dass Dein Baby demnächst aufwachen wird. Zusätzlich lassen sich in der zugehörigen App alle gesammelten Werte einsehen. Wie Wareable berichtet, wird hier sogar eine ganze Timeline für den Tagesablauf der kleinen Tracker-Träger erstellt.

Baby-Tracker kann bereits vorbestellt werden

Aktuell ist das Wearable noch nicht im Handel erhältlich. Es kann aber über die Homepage von Hersteller Xtrava vorbestellt werden. Für das Early-Bird-Angebot, in dem eine einjährige Premium-Mitgliedschaft für den umfassenden Analyseservice bereits enthalten ist, zahlen Interessierte derzeit 99 US-Dollar (rund 88 Euro). Nach dem regulären Verkaufsstart soll Butterfly dann 199 US-Dollar (etwa 176 Euro) kosten. Die zugehörige App ist kostenlos für iOS und Android verfügbar.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Kinder-Gadgets

close
Bitte Suchbegriff eingeben