menu

Coole Sache: Diese Kühlbox funktioniert mit Sonnenenergie

De Kraft der Sonne kann Dinge kühlen – das klingt im ersten Moment widersinnig. Doch wenn sich wie bei GoSun Chill Solarenergie und eine Kühlbox paaren, erzeugt Sonnenenergie tatsächlich Kälte. 

Eine hocheffiziente Kompressortechnologie in Verbindung mit einem Solarpanel soll es möglich machen. Zumindest die Indiegogo-Gemeinde ist von GoSun Chill überzeugt.

Akku kann mit Sonne aufgeladen werden

Die Hersteller bezeichnen die Kühlbox als "Kühlschrank auf Rädern" und sehen sie als sinnvolle Alternative zu den herkömmlichen Kühlbehältern auf dem Markt. GoSun Chill setzt auf einen rein elektrischen und bürstenlosen Gleichstromkompressor mit Lithium-Ionen-Akku, um Lebensmittel und Getränke zu kühlen. Der Clou: Der Akku, eine abnehmbare Powerbank, lässt sich mit Sonnenenergie aufladen. Durch Anschluss eines flexiblen Solarpanels oder auf Wunsch eines kompletten Solar-Tisches des Herstellers wird das möglich. Die Powerbank kann dank drei USB-Ports auch Dein Handy aufladen.

Kühlbox hält bis zu 14 Stunden am Stück durch

Alternativ bekommt der Kühlbox-Akku auch über ein Stromkabel, Netzteil oder Autoladegerät seinen Saft. Auf diese Weise mit Strom aufgeladen soll die Kühlbox ihren Inhalt für bis zu 14 Stunden am Stück kühl halten. Bei welcher Temperatur, hast Du selbst in der Hand. Die Temperatur ist über ein Display auf einer Skala von -20 bis 20 Grad einstellbar. Da GoSunChill komplett ohne Eis funktioniert, steht in ihrem Inneren mehr Platz zur Verfügung als bei herkömmlichen Kühlboxen gleicher Größe.

GoSun Chill ist noch nicht im Handel erhältlich, wurde auf Indiegogo aber schon zu 1.707 Prozent finanziert. Auf der Crowdfunding-Website können sich Interessenten das Paket aus Kühlbox, Powerbank und Solarpanel aktuell für 490 Euro sichern. Passend zur Freiluftsaison sollen die Kühlboxen im August an ihre neuen Besitzer verschickt werden. 

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Outdoor-Gadgets

close
Bitte Suchbegriff eingeben