menu

Dank Deal mit Huami: Xiaomi Mi Band 6, 7 und 8 kommen

Xiaomi Mi Band 5
Das Xiaomi Mi Band 5 ist im August 2020 in Deutschland erschienen. Bild: © TURN ON 2020

Die Zusammenarbeit der chinesischen Hersteller Huami und Xiaomi hat die erfolgreiche Fitness-Tracker-Serie Mi Band hervorgebracht. Die Zukunft der Reihe ist nach einem neuen Deal zwischen Huami und Xiaomi gesichert – für zunächst drei Jahre.

Damit wird Huami weiterhin Fitness-Tracker für Xiaomi herstellen. Da neue Mi-Bänder zuletzt im Jahresturnus auf den Markt sind, sollte die Zukunft des Mi Band 6, 7 und 8 gesichert sein.

Xiaomi Mi Band 5 bekommt Nachfolger

Darüber hinaus wollen Huami und Xiaomi gemeinsam an der Forschung und Entwicklung von Chips für künstliche Intelligenz (KI) sowie Algorithmen für Wearables arbeiten. 2014 kam das erste Mi Band auf den chinesischen Markt, seit dem Mi Band 3 von 2018 erscheint jährlich ein Nachfolger des kostengünstigen Fitness-Trackers, jüngst das Mi Band 5. Die Tracker kommen erfahrungsgemäß erst in ihrer Heimat in den Handel, bevor sie international verfügbar sind.

Die Wearables erhalten mit jedem Nachfolger weitere Funktionen. Das Mi Band 5 verfügt über einen Herzfrequenzsensor, Schlafüberwachung inklusive Tracking der REM-Phasen (Traumschlafphasen), zahlreiche Trainingsmodi und Zyklus-Tracking für Frauen. Und das zu einem moderaten Preis von 39,99 Euro (UVP).

Konkurrenz für Mi-Band-Reihe von Huami

Die Partnerschaft von Huami und Xiaomi hat außerdem die Smartwatch-Reihe Mi Watch ins Leben gerufen. Doch Konkurrenz gibt es für die Xiaomi-Wearables von Huami selbst, der Hersteller schickt mit der Amazfit-Reihe eine eigene Wearables-Serie ins Rennen. Was das langfristig für die Zusammenarbeit von Huami und Xiaomi bedeutet, ist ungewiss.

Xiaomi Mi Band 5 Jetzt kaufen bei

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Xiaomi Mi Band 5

close
Bitte Suchbegriff eingeben