Der etwas andere Tracker: Acer-Wearable zählt buddhistische Mantras

Die Leap Beads von Acer sollen Buddhisten künftig das Leben leichter machen.
Die Leap Beads von Acer sollen Buddhisten künftig das Leben leichter machen. (©Dmytro Panchenko/AdobeStock 2018)
Daniela Li Träumt von der "Walker Stalker Cruise" – oder einem Urlaub in Hauros wandelndem Schloss.

Wearables, die Schritte, Kalorien und Co. aufzeichnen, kennen wir längst. Mit Leap Beads will Acer jetzt allerdings den ersten Tracker speziell für Buddhisten auf den Markt bringen. Der soll nicht nur die Fitness im Blick behalten, sondern auch die Mantras.

Optisch gleichen die neuen Leap Beads von Acer herkömmlichen buddhistischen Gebetsarmbändern, doch in der größten der Holzperlen verbirgt sich jede Menge smarte Technik. So registriert das Wearable etwa genau, wie oft das smarte Armband bereits die Runde durch die Hand seines Nutzers gedreht hat – und schließt daraus auf die absolvierten Mantras. Dabei steht eine volle Runde für ein gebetetes Mantra.

Leap Beads sollen Buddhisten helfen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren

"Unser Ziel ist es, den Menschen zu helfen, sich auf ihr Mantra zu konzentrieren, anstatt auf die Anzahl der Wiederholungen", zitiert Gadgets and Wearables einen Vertreter von Acer. Sobald die Anzahl der gewünschten Wiederholungen erreicht wurde, informiert das smarte Gebetsarmband seinen Nutzer durch ein leichtes Vibrieren.

Wie bei "herkömmlichen" Fitness-Trackern werden die gebeteten Mantras zusätzlich in der zugehörigen App verzeichnet und aufbereitet, und können von Nutzern im Forum oder via Social Media mit Freunden und anderen Gläubigen geteilt werden. Geht dem Wearable nach etwa vier Tagen dann doch mal der Strom aus, kann das smarte Gebetsarmband in nur zwei Stunden über den mitgelieferten kabellosen Ladefuß wieder einsatzbereit gemacht werden.

Acer-Wearable ist smartes Gebetsarmband und Fitness-Tracker in einem

Apropos Fitness: Daten hierzu zeichnen die Leap Beats übrigens ebenfalls auf. Das smarte Gebetsarmband ist laut Engadget mit Schrittzähler und Schlafmonitor ausgerüstet und trackt auch die verbrannten Kalorien. In Zukunft plant Acer zusätzlich, eine Möglichkeit für kontaktloses Bezahlen auf die Leap Beads zu holen.

Vorerst will Acer sein neues Wearable für einen Preis von umgerechnet etwa 107 Euro nur in Taiwan auf den Markt bringen. Sollten sich die Leap Beads dort als Erfolg erweisen, könnte aber auch der Rest der Welt schon bald in den Genuss der smarten Gebetsarmbänder kommen.

Wenn Du die Leap Beads in Aktion sehen möchtest, kannst Du das im folgenden Video tun, aber Vorsicht: Der Text ist nur auf Chinesisch.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Smart Living

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben