Der Nokia-Deal ist durch: Withings plant für Ende 2018 neue Produkte

Eric Carreel plant in großem Stil: Ende 2018 will er neue Produkte auf den Markt bringen.
Eric Carreel plant in großem Stil: Ende 2018 will er neue Produkte auf den Markt bringen. (©Nokia 2018)
Christin Ehlers Würde ein "König der Löwen"-Remake mit Benedict Cumberbatch notfalls aus eigener Tasche zahlen.

Nokia und Withings haben ihren Deal endlich unter Dach und Fach gebracht. Das Connected-Health-Unternehmen ist nun offiziell wieder fest in den Händen von Eric Carreel, dem ursprünglichen Gründer von 2008.

Was vor knapp einem Monat bereits angekündigt wurde, ist nun endgültig: Withings und Nokia gehen künftig getrennte Wege. Eric Carreel ist wieder alleiniger Besitzer des Connected-Health-Unternehmens aus Frankreich, wie in einer Pressemitteilung bekannt gegeben wurde.

Withings plant in großem Maßstab

"Ich freue mich, wieder mit den brillanten Teams zusammenzuarbeiten, die die Marke so erfolgreich gemacht haben", erklärt der Co-Founder von Withings darin. "Wir stehen einer spannenden Aufgabe gegenüber: Wir möchten die Grenzen der digitalen Gesundheit weiter ausdehnen."

Withings plant, künftig weitere smarte Gesundheits-Gadgets zu entwickeln, da man offenbar erst am Anfang steht, "was digitale Gesundheitsfürsorge den Menschen wirklich bringen kann".

"Technologische Innovation und intuitives Design"

Zusammen mit über 200 Mitarbeitern möchte Withings-Chef Eric Carreel seine Unternehmensvision umsetzen: "Unser Ziel ist es, sicherzustellen, dass wir als Withings mit technologischer Innovation und intuitivem Design eine Führungsrolle übernehmen."

Weiter erklärt Eric Carreel: "Von nun an müssen wir unsere Anstrengungen auf die Entwicklung fortschrittlicher Messgeräte und damit verbundener Dienstleistungen konzentrieren, die zur Vorbeugung chronischer Krankheiten beitragen können."

Marken-Comeback Ende 2018?

Angeblich will sich Withings bereits Ende 2018 mit neuen Produkten auf dem Markt zurückmelden. Zuletzt hat das Unternehmen seine Produkte wie WLAN-Waagen, intelligente Thermometer, Activity Tracker und Co. noch unter dem Namen Nokia Health verkauft. Das dürfte sich zum Relaunch definitiv ändern – dank der ehrgeizigen Innovationsstrategie von Eric Carreel.

Oder um es mit seinen Worten zu sagen: "Bleibt dran – wir freuen uns, bald diese Innovationen mit euch teilen zu können."

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Smart Living

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben