menu

Der Ton macht die Musik: Tinder testet das Teilen von Musik in Chats

Tinder testet ein neues "musikalisches" Feature für seine User.

Tinder ist immer auf der Suche nach Wegen, um das digitale Kennenlernen interessanter zu gestalten. Nun sollen die Chats innerhalb der Dating-App mit Musikclips aufgemischt werden. Doch noch befindet sich das Feature in der Testphase.

Durch die Option, innerhalb der Chats Musik miteinander zu teilen, möchte Tinder eine neue Möglichkeit testen, um Nutzer miteinander zu verbinden. Das verriet der Dating-App-Vorreiter gegenüber TechCrunch.

30-sekündiger Ausschnitt aus dem Song im Chat

Die neue Integration wurde zuerst vom Blog MSPoweruser entdeckt. Sie ermöglicht es den Nutzern, Ausschnitte aus ihren Lieblingssongs direkt im Chat zu teilen. Derzeit ist nur der Musik-Streaming-Dienst Spotify in die Testphase involviert. Über einen neuen Button können Tinder-User nach dem gewünschten Song suchen und ihn dann im Chat teilen. Hier ist das Musikstück als anklickbare Preview zu sehen. Der Empfänger kann nun bis maximal 30 Sekunden in den Song reinhören. Bislang haben jedoch offenbar nur Nutzer der Web-App Zugang zu dem Feature.

Austausch auf Tinder über die Musik

"Nutzer lieben es, über den gemeinsamen Musikgeschmack Kontakt herzustellen", wird ein Tinder-Sprecher von TechCrunch zitiert. "Tatsächlich starten Nutzer, die ihre 'Hymne' aktualisieren, am ehesten ein Gespräch über den Feed. In diesem Sinne testen wir die Fähigkeit, Musik mit einem Match auszutauschen, während auf Tinder gechattet wird". Die Hymne ist ein Feature, über das User ihren Lieblingssong in ihrem Profil hervorheben können. Wann die Integration in Gänze ausgerollt wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Tinder

close
Bitte Suchbegriff eingeben