menu
Highlight

Dyson: Teuer und gut – oder einfach nur teuer?

Die Marke Dyson steht für Premium-Staubsauger zu hohen Preisen – doch sind die Preise auch gerechtfertigt? Wir konnten bei einem Werksbesuch im englischen Malmesbury hinter die Kulissen der Entwicklungsabteilung von Dyson blicken und uns ein Bild von dem Aufwand machen, den der Hersteller betreibt.

Im Geheimlabor

Wie viele andere Tech-Hersteller macht auch Dyson aus seiner Entwicklungs- und Designabteilung ein Geheimnis. Fernab von London und gut versteckt am Rande des 5.000-Einwohner-Städtchens Malmesbury in Wiltshire werkeln die Ingenieure des Unternehmens an neuen Produkten. Medienvertreter werden nur sehr selten und unter kontrollierten Bedingungen in die heiligen Hallen von Dyson gelassen. Die Sicherheitsvorkehrungen sind fast auf dem Niveau eines Geheimdienstes – ohne Chipkarte lässt sich das Firmengebäude quasi nicht betreten. Und zu den Laboren haben nur ausgewählte Mitarbeiter über einen Fingerabdruckscanner Zutritt.

Dyson war bei unserem Besuch auch auf Geheimhaltung innerhalb der Werkshalle bedacht. Wir mussten unsere Kameras beim Weg von einem Labor zum nächsten stets abdecken, damit wir nicht "zufällig" eine Aufnahme von einem geheimen Bauteil oder etwas Ähnlichem machen konnten. Die Geheimniskrämerei hat einen Grund – Dyson fürchtet Industriespionage durch die Konkurrenz.

TURN ON bei Dyson fullscreen
Unser Moderator Jens (l.) konnte bei Dyson auch ein Labor für die Messung elektromagnetischer Strahlung besichtigen.

So viel Aufwand steckt Dyson in die Entwicklung

Dyson sieht sich oft mit dem Vorwurf konfrontiert, die Firma würde überteuerte "Plastikstaubsauger" auf den Markt bringen. Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters, und über das Design der Dyson-Staubsauger lässt sich sicherlich streiten. Der Hersteller hat jedoch schon immer auf einen spacigen Look seiner Geräte gesetzt.

Dyson betreibt – wie andere renommierte Hersteller auch – einen enormen Aufwand bei der Entwicklung und Optimierung seiner Produkte. Uns wurde in verschiedenen Laboren gezeigt, welche Schritte ein neues Gerät auf dem Weg zum fertigen Produkt durchlaufen muss. Dyson betreibt nicht nur eine eigene Entwicklerwerkstatt für seine bekannten Motoren mit Dual-Zyklon-Technologie, sondern auch ein spezielles Labor, in dem Fachleute an der perfekten Akustik von Staubsaugern feilen. Es gibt sogar einen komplett abgeschirmten Raum, in dem die elektromagnetische Verträglichkeit von Geräten gemessen wird (siehe Foto oben). Laut einem Bericht des Magazins Stern steckt Dyson satte 14,5 Prozent des jährlichen Umsatzes von fast drei Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung neuer Produkte.

In einem anderen Bereich der Werkhalle hat Dyson eine riesige Kammer eingerichtet, die einzig der Untersuchung von Hausstaub dient – wir durften einen Blick durchs Mikroskop auf die darin befindlichen Milben werfen. Ekelig! In einem weiteren Abschnitt werden Staubsauger-Prototypen immer wieder gegen Wände gefahren oder auf den Boden geschlagen, um die Robustheit zu checken. Diese Akribie wirkt sich auf die Entwicklungszeit neuer Dyson-Produkte aus: Am ersten Staubsauger-Roboter 360 Eye beispielsweise haben die Ingenieure laut New York Times fast 20 Jahre lang getüftelt.

TURN ON bei Dyson fullscreen
Die Dreharbeiten bei Dyson liefen unter strenger Aufsicht ab.

Ein Hersteller mit Premium-Anspruch

So viel Aufwand treibt natürlich die Produktpreise in die Höhe, doch Dyson nimmt das bewusst in Kauf: Im Interview mit TURN ON erklärt das Unternehmen explizit, dass es nicht für das Einsteiger- oder Mittelklasse-Segment produziere, sondern High-End-Produkte herstelle. Zudem mache die Wahl besonders robuster Materialien die Dyson-Geräte teurer als Produkte anderer Anbieter.

Der Besuch bei Dyson hat verdeutlicht, was viele Verbraucher beim Kauf neuer Geräte oftmals vergessen: Im Kaufpreis stecken nicht nur die Kosten für das Produkt selbst, sondern auch die vielen Stunden Forschung und Entwicklung, die Markenhersteller wie Dyson in neue Geräte investieren.

Dyson-Produkte kaufen

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Dyson

close
Bitte Suchbegriff eingeben