menu

eufy-Security: Bewegungssensor ist jetzt in Deutschland erhältlich

eufy sensor
eufy stellt einen neuen Bewegungssensor in Deutschland vor und erweitert damit sein Sortiment an Smart-Home-Lösungen.

Die Anker-Tochter eufy bietet ihren Bewegungssensor nun auch in Deutschland an. Damit reiht sich der günstige Sensor in das Angebot von Tür- und Fenstersensoren der Firma ein. Natürlich lässt er sich mit anderen smarten Geräten verknüpfen.

Der Sensor hat ein Blickfeld von 100 Grad und kann Bewegungen innerhalb von neun Metern erkennen. Er lässt sich mit der zugehörigen App bedienen und sendet eine Nachricht an das Smartphone des Nutzers, wenn eine Bewegung registriert wurde – egal ob der User zu Hause oder unterwegs ist. Wie genau der Sensor arbeitet, kann individuell eingestellt werden. So sollen Fehlalarme reduziert werden, ausgelöst beispielsweise von Haustieren oder Blättern im Wind.

In der eufy-App lässt sich der Sensor auch mit anderen Geräten verknüpfen. So könnte er etwa eine sinnvolle Ergänzung zu den Sicherheitskameras von eufy sein. Der Nutzer kann beispielsweise einstellen, dass die Kameras aufzeichnen, sobald der Sensor eine Bewegung erkennt. Dafür muss das Gerät mit der separat erhältlichen Security Homebase von eufy verknüpft werden.

Der Sensor ist ab sofort erhältlich

Ein Sensor kostet knapp 25 Euro, genauso wie die Tür- und Fenstersensoren von eufy. Über den Hub sind sie mit Alexa und Apples HomeKit nutzbar. Der Bewegungssensor ist ab sofort im Sortiment des Herstellers verfügbar.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Sicherheits-Gadgets

close
Bitte Suchbegriff eingeben