menu

Facebook Dating führt Instagram- und Facebook-Stories ein

Facebook Dating
Künftig lassen sich auch Instagram- und Facebook-Stories in die Dating-App übertragen – und nicht mehr nur Fotos.

Flirten via Facebook – seit September gibt es Facebook Dating. Nun hat der Dienst ein neues Feature spendiert bekommen, das den meisten Usern vertraut sein dürfte: Stories.

Nutzer der Facebook-Plattform und des ebenfalls zum Konzern gehörenden Fotodienstes Instagram kennen die Stories bereits. Es handelt sich um kleine Geschichten in Form eines meist mit Text garnierten Fotos oder Videos. Stories stehen für 24 Stunden zur Verfügung, dann verschwinden sie.

Stories sollen mehr über eine Person verraten

Solche auf Instagram und Facebook geposteten Stories sollen sich laut TechCrunch künftig direkt zu Facebook Dating übertragen lassen. Die Idee: Wer an einer bestimmten Person interessiert ist, kann sich mit Hilfe von deren geposteten Stories ein besseres Bild von ihr machen.

Dating-Dienst ist Teil der Facebook-App

Facebook Dating wurde im September dieses Jahres eingeführt. Der Dienst ist Teil der normalen Facebook-App und keine eigenständige App wie etwa der Facebook Messenger. Ein separates Log-in ist also nicht nötig. Name und Alter werden automatisch aus dem Facebook-Profil übernommen. Welche Informationen der User darüber hinaus mit den anderen Nutzern von Facebook Dating teilen will, entscheidet er selbst.

Facebook Dating  steht bislang in 20 Ländern zur Verfügung – darunter die USA, Kanada und Thailand. Der europaweite Launch ist für das Frühjahr 2020 geplant.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Dating-Apps

close
Bitte Suchbegriff eingeben