menu

Fido: Neues smartes Türschloss ist kinderleicht einzubauen

Start-up Dimensional Ocean will ein besonders einfach zu installierendes Türschloss auf den Markt bringen. Das Smart-Home-Schloss Fido lässt sich per Fingerabdruck öffnen.

Die Finanzierungskampagne für das Fido soll in Kürze auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo starten, kündigt Dimensional Ocean an. Besonderheit: Während die meisten Smart Locks mit aufwendigen Montageanleitungen daherkommen, soll sich das neue Smart-Home-fähige Türschloss mit einem einzelnen Schraubenzieher in wenigen Minuten einsetzen lassen.

Tür per Fingerabdruck oder App öffnen

Öffnen lässt sich das Schloss via Fingerabdruck oder per dazugehöriger App und Bluetooth-Funk. Ein Transponder, also ein Funk-Kommunikationsgerät, kann ebenfalls zum Einsatz kommen. Nach jedem Öffnen schließt der Türzylinder automatisch wieder zu. Die App informiert den zuständigen Administrator darüber, welche registrierten Bewohner wann ein- und ausgegangen sind. Über die App lässt sich weiteren Personen Zugang gewähren.

Wenn eine Person ohne Zugangsberechtigung versucht, die Tür zu öffnen, bekommt der Admin eine Alarmmeldung aufs Smartphone gesendet. Außerdem gibt die Tür ein akustisches Warnsignal ab. Der Türöffnungscode, der als digitaler Schlüssel beim Öffnen via Bluetooth fungiert, ist durch 128-Bit-Verschlüsselung gegen Manipulationen geschützt. Der Strom für den Betrieb der Tür kommt von zwei AAA-Batterien. Erreicht deren Kapazität einen kritischen Zustand, wird der Nutzer zum Austausch aufgefordert.

Bislang gibt es auf Indiegogo lediglich eine Ankündigung für die Crowdfunding-Kampagne. Interessierte können sich per E-Mail für Updates zum Fido-Projekt eintragen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Smart Home

close
Bitte Suchbegriff eingeben