menu

Fitbit nimmt an groß angelegter Gesundheitsstudie teil

Die Daten von Fitbit-Nutzern könnten tiefer gehende Einsichten für Forscher bieten.
Die Daten von Fitbit-Nutzern könnten tiefer gehende Einsichten für Forscher bieten.

Fitbit-Nutzer in den USA sind jetzt gefragter denn je. Denn der Wearable-Hersteller ist Teil einer groß angelegten Studie in Zusammenarbeit mit den National Institutes of Health. Daten der Teilnehmer, die sich für das Programm angemeldet haben, sollen den Forschern tiefere Einsichten in den Zusammenhang von Bewegung und Gesundheitsfaktoren ermöglichen. 

Diese "Digital Health Initiative" setzt sich aus Fitbits Bring-Your-Own-Device-Projekt und dem "All of Us"-Forschungsprogramm zusammen. Fitbit ist der erste Wearable-Hersteller, der in das Programm einbezogen wurde. Es gehört zu den weltweit am größten angelegten medizinischen Studien, wie Fitbit in einer Pressemitteilung verkündet.

Fitbit-Daten als wesentlicher Bestandteil der Studie

Die Forscher hinter "All of Us" hoffen, dass sich eine Million oder mehr Teilnehmer für das Programm anmelden. Das langfristige Ziel der Bemühungen ist es, Krankheiten zu vermeiden oder besser behandeln zu können. Und das auf Grundlage der Unterschiede der Teilnehmer im Bereich Genetik, Umwelt und Lifestyle. Informationen werden nicht nur aus den Fitbit-Daten, sondern auch aus Umfragen, elektronischen Krankenakten, physikalischen Messungen und Bioproben der angemeldeten Studienteilnehmer bezogen.

"Das Sammeln von realen Daten in Echtzeit durch digitale Technologie wird ein wesentlicher Bestandteil des Programms werden", wird Eric Dishman, Leiter des "All of Us"-Programms, in der Pressemitteilung zitiert.

Ziel des Projekts ist eine gesündere Zukunft

Und Fitbit ist dankbar dafür, mit an Bord sein zu dürfen. "Das ist eine enorme Chance für Fitbit-Nutzer, die sich entscheiden teilzunehmen und einen Beitrag zu einer der weltweit größten Forschungsbemühungen zu leisten. Indem sie Informationen bereitstellen, können sie dabei helfen, eine gesündere Zukunft für uns alle zu ermöglichen", ist Adam Pellegrini, General Manager bei Fitbit Health Solutions, überzeugt. 

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel bei Smart Living

close
Bitte Suchbegriff eingeben