menu

Für besseres Fahrradtraining: Garmin kauft Indoor-Bike-Unternehmen auf

Tacx hat sich längst einen Namen als Anbieter innovativer Indoor-Bikes gemacht.
Tacx hat sich längst einen Namen als Anbieter innovativer Indoor-Bikes gemacht.

Garmin ist längst als einer der größten Anbieter in Sachen Sport-Gadgets und Fitness-Tracking bekannt und festigt seinen Ruf durch beständig neue Kooperationen. Nun soll mit dem Indoor-Bike-Training noch ein neues Segment zum Sortiment des Anbieters hinzukommen.

Dafür kauft Garmin das niederländische Unternehmen Tacx auf – was vor allem für die Kunden Vorteile bringen soll. Verbesserte Weiterentwicklung neuer und bestehender Technologien und vor allem bessere Trainingserfolge für die Kunden – das sind die großen Ziele, die sich Garmin und Tacx durch die Übernahme erhoffen. So verkünden es sowohl der Sporttech-Riese als auch das niederländische Unternehmen jeweils in ihren Pressemitteilungen.

Garmin und Tacx wollen Indoor-Bike-Erlebnis verbessern

"Zusammen mit Tacx wird Garmin Radfahrern das ganze Jahr lang ein nahtloses, unterhaltsames und motivierendes Indoor- und Outdoor-Erlebnis bieten", zitiert Tacx etwa Cliff Pemble, Präsident und CEO von Garmin. Bei dem Indoor-Bike-Anbieter selbst freut man sich demnach über die zukünftige Unterstützung in Sachen Forschung und Weiterentwicklung – und über das große internationale Vertriebsnetz.

Kooperationen als Zukunftskonzept

Fans des Indoor-Bike-Trainings kennen Tacx schon seit Jahren als Anbieter innovativer Trainingsfahrräder und der zugehörigen Software. Mithilfe der Indoor-Bike-Trainer von Tacx können Fahrrad-Fans auch bei schlechtem Wetter zu Hause trainieren, als wären sie auf freier Strecke. Bildschirme mit virtuellen Trainingsstrecken und -Gegnern, Trackingsensoren und Co. machen's möglich. Techniken, die durch den Zusammenschluss mit Garmin nun noch besser werden sollen.

Garmin wiederum setzt nicht nur auf eigene Technik, um seine Sport- und Fitness-Gadgets beständig weiterzuentwickeln. Auch immer neue Kooperationen, etwa mit Runtastic, Cardiogram, Fitabase und Actigraph, gehören zum Zukunftskonzept des Unternehmens.

Tacx soll voraussichtlich im zweiten Quartal 2019 zu Garmin stoßen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fahrrad

close
Bitte Suchbegriff eingeben