Für echt harte Kerle (und Ladys): Nexus trackt Dein Crossfit-Training

Daniela Li Träumt von der "Walker Stalker Cruise" – oder einem Urlaub in Hauros wandelndem Schloss.

Während es für Fitness, Radsport und Co. schon längst passende Tracker gibt, haben Fans von Crossfit bisher meist ohne eine spezielle technische Unterstützung ihr Training absolviert. Das Sport-Start-up Push will das ab sofort ändern und bringt mit Nexus das erste Tracking-Wearable speziell für Crossfit auf den Markt.

Um den besonderen Ansprüchen von Crossfit gerecht zu werden, haben sich die Entwickler ordentlich in die Eisen gestemmt. Das kleine Nexus-Device, das während des Trainings im mitgelieferten Kompressionsarmstulpen verstaut wird, trackt automatisch Wiederholungen und Runden.

Anhand Deiner Bewegungen erfasst es sogar selbstständig, welche Übung Du gerade ausführst. Laut den Entwicklern kennt Nexus aktuell über 140 Übungen, weitere sollen regelmäßig hinzukommen.

Nexus ist Dein persönlicher Crossfit-Coach

Insgesamt sollen die Sensoren mehr als 1.000 Mal pro Sekunde Deine Bewegungsdaten aufzeichnen und sie an die zugehörige Nexus-App übermitteln. Aus den übermittelten Daten erstellt sie detaillierte Statistiken mit all Deinen Crossfit-Ergebnissen unklusive Stärken und Schwächen.

Auch wie viel Kraft Du während eines Workouts aufwendest, wie stark Dein Körper in einer Session belastet wird oder was (aktuell) das optimale Verhältnis zwischen Übung und Pause für Dich ist, teilt die App Dir genau mit. Während des Workouts selbst dient sie Dir zusätzlich als Stoppuhr und liefert die wichtigsten Eckdaten Deines Trainings direkt aufs Handy-Display.

Alles für die Motivation

Ein weltweites Leaderboard, Statistiken zu Deiner persönlichen Entwicklung und die Möglichkeit, die eigenen Workouts mit Freunden über die App zu teilen und in privaten "Wettkämpfen" zu vergleichen, sollen zudem die Motivation stärken. Um einen noch umfassenderen Einblick in Deine Sport- und Gesundheitsdaten zu ermöglichen, ist Nexus außerdem mit Google Fit, Apples HealthKit und myfitnesspal kompatibel.

Klingt nach einem echten Kraftpaket? Noch bis zum 23. August können sich Crossfit-Fans das Nexus-Wearable auf der Crowdfundingplattform Kickstarter zum Vorzugspreis von umgerechnet ab 138 Euro sichern. Der Versand soll schon im September erfolgen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Smart Living

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben