menu

Für sportliche Android-Fans: Realme Watch S bietet viel für wenig Geld

Die Realme Watch S misst unter anderem die Sauerstoffsättigung im Blut.
Die Realme Watch S misst unter anderem die Sauerstoffsättigung im Blut. Bild: © Realme 2020

Der chinesische Hersteller Realme hat eine interessante neue Smartwatch vorgestellt: Die Realme Watch S bietet eine ganze Reihe an Funktionen und kostet umgerechnet nur etwa 80 Euro.

Realme, ein Spin-off des Anbieters Oppo, hat am Dienstag seine zweite Smartwatch präsentiert. Die Realme Watch S folgt auf die Realme Watch und setzt – anders als die erste Uhr der chinesischen Marke – auf ein rundes Design. Das Aluminiumgehäuse weist eine IP68-Zertifizierung auf, dennoch rät der Hersteller davon ab, mit der Smartwatch schwimmen oder duschen zu gehen. Die 22-Millimeter-Armbänder aus Silikon sind in vier verschiedenen Farben erhältlich. Das 1,3 Zoll große Display der Realme Watch S wird von Gorilla Glass geschützt und löst mit 360 x 360 Pixeln auf, was einer Pixeldichte von 278 ppi entspricht. Das Design lässt sich dank über 100 verschiedener Zifferblätter ganz individuell gestalten.

Realme Watch S misst Sauerstoffgehalt im Blut

Die Realme Watch S ist mit 3-Achsen-Beschleunigungssensor, optischem Pulsmesser und SpO2-Sensor ausgestattet, um sportliche Aktivitäten zu tracken und Gesundheitsdaten zu erfassen. Die Android-Smartwatch bietet 16 verschiedene Sportprofile zum Aufzeichnen, zudem überwacht sie den Schlaf. Der optische Pulsmesser ermittelt die Herzfrequenz des Trägers in Ruhe sowie beim Sport, der SpO2-Sensor misst die Sauerstoffsättigung des Bluts. Dafür wird ein Lichtstrahl durch die Haut geschickt, von dem unterschiedliche Frequenzen absorbiert und reflektiert werden – je nachdem, ob das Licht auf helles sauerstoffreiches Blut oder auf dunkles sauerstoffarmes Blut trifft.

Smartwatch als Lebensretter?

Wichtig: Gesundheitsdaten wie die Sauerstoffsättigung sollten immer nur als Anhaltspunkt angesehen werden. Smartwatches sind nicht zur Diagnose oder Behandlung von medizinischen Problemen gedacht. Dennoch können sie auf ein mögliches Problem hinweisen. TURN-ON-Redakteurin Jasmin erzählt dazu eine spannende Anekdote in ihrem Test der Fitbit Sense.

Kommt die Low-Budget-Smartwatch auch nach Deutschland?

Die Realme Watch S überträgt die erfassten Daten per Bluetooth aufs Android-Smartphone. Wer möchte, kann auch Smartphone-Benachrichtigungen auf der Uhr lesen. Die Akkulaufzeit gibt der Hersteller mit bis zu 15 Tagen an. Angesichts der Vielzahl von Funktionen überrascht der Preis, der umgerechnet nur rund 80 Euro beträgt. Allerdings erscheint die Realme Watch S am 14. November vorerst nur in Pakistan. Ob und wann die Smartwatch in Europa erhältlich sein wird, ist nicht bekannt. Immerhin: Der Vorgänger hat es hierzulande in den Handel geschafft, die Chancen stehen also gut.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Smartwatches

close
Bitte Suchbegriff eingeben