menu

Garmin fenix 6X: Design und Specs der neuen Multisportuhr geleakt?

Sind die Leak-Bilder echt, sehen Garmins neue fenix-6-Modelle ähnlich wie die fenix Chronos aus.
Sind die Leak-Bilder echt, sehen Garmins neue fenix-6-Modelle ähnlich wie die fenix Chronos aus.

Offizielle Bilder und Informationen zur Garmin fenix 6 gibt es noch nicht, ein Leak soll nun aber das Design enthüllen. Ist das Foto authentisch, wird die neue Multisportuhr in sechs Varianten erhältlich sein.

Achtung!
Es handelt sich bei den folgenden Informationen ausschließlich um Gerüchte. Garmin selbst hält sich mit konkreten Informationen noch bedeckt.

Laut dem von Mighty Gadget auf Twitter veröffentlichten Bild umfasst die Garmin fenix 6-Reihe die folgenden sechs Modelle:

  • Garmin fenix 6
  • Garmin fenix 6 Pro
  • Garmin fenix 6s
  • Garmin fenix 6s Pro
  • Garmin fenix 6x Pro
  • Garmin fenix 6 Pro Solar

Wie Mighty Gadget außerdem schreibt, war kurzzeitig sogar ein Video von den Multisportuhren auf YouTube zu sehen. Das sei jedoch wegen Urheberrechtsverletzung schnell wieder gelöscht worden.

Einige Details zur Multisportuhr sind durchgesickert

Laut Gadgets & Wearables hat zudem ein großer Onlinehändler die Garmin fenix 6X Sapphire vorübergehend gelistet und dann wieder von seiner Seite genommen. Einige Informationen seien dadurch aber durchgesickert: Das kratzfeste Display der neuen Uhr soll 1,4 Zoll groß sein. Der Screen des Vorgängermodells ist mit 1,2 Zoll etwas kleiner.

Darüber hinaus soll es ein neues Feature namens PacePro geben. Es leitet den Träger der Multisportuhr durch die sportlichen Aktivitäten und versorgt ihn mit relevanten Informationen. Die Garmin-Modelle seien zu Preisen ab umgerechnet rund 850 Euro gelistet worden, das Spitzenmodell Garmin fenix 6 Pro Solar soll demnach knapp 1.100 Euro kosten.

Garmin fenix 6: Offizielle Infos lassen auf sich warten

Auf der Seite GPSRumors sind weitere Bilder der Garmin fenix 6 aufgetaucht, die authentisch aussehen. Es wirkt, als hätte die Multisportuhr dem Leaker direkt vor der Nase gelegen. Auf der Rückseite des Gehäuses ist sogar der eingravierte Name fenix 6X Pro zu erkennen.

Was an den Leaks dran ist und wie das Design tatsächlich ausfällt, dürfte sich spätestens auf der CES 2020 (7. bis 10. Januar) zeigen. Vielleicht gewährt Garmin aber schon auf der IFA 2019 in Berlin (6. bis 11. September) einen ersten Blick auf die neue fenix-6-Reihe.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Garmin

close
Bitte Suchbegriff eingeben