Gegen verstopfte Nase! Dieser batteriebetriebene Inhalator soll helfen

Meliha Dikmen Gruselt sich auch bei FSK-12-Filmen.

In der Erkältungssaison leidet fast jeder zwischenzeitlich an ihr: einer verstopften Nase. Doch statt sich mit Nasentropfen zu behelfen, setzten viele Betroffene auf die wohltuende Wirkung von Dampfinhalatoren. Mit Avya kannst Du diesen sogar bequem überallhin mitnehmen – und jederzeit frei durchatmen.

Avya ist ein tragbarer und batteriebetriebener Dampfinhalator, der trotz seiner kompakten Größe Nase und Nebenhöhlen effektiv von ihrer Blockade befreien soll.

Avya nutzt Dampf in Nanopartikelgröße

Laut Hersteller Aura Medical bietet Avya gleich zwei Vorteile gegenüber herkömmlichen Dampfinhalatoren: Zum einen nutzt das Device salzhaltigen Dampf in Nanopartikelgröße, um effektiv die Nasennebenhöhlen zu befreien und Erkältungs- und Allergiesymptome wirksam zu bekämpfen. Die winzigen Dampfpartikel können die Wände der Nasenwand zu den Nasennebenhöhlen problemlos überwinden und fördern hier den Abfluss des Schleims. Gleichzeitig werden Nase und Hals befeuchtet, um das Wohlbefinden und den Heilungsprozess zu fördern.

Inhalator macht Kickstarter Dampf

Der zweite Vorteil liegt in der Handlichkeit und Tragbarkeit des Avya. Der Inhalator ist klein und leicht und kann daher bequem mit zu Arbeit, Sport oder sonstigen möglichen Einsatzorten mitgenommen werden. Auch soll er langlebig sein. Was es jedoch so praktisch macht, ihn überhaupt mitzunehmen, ist seine einfache Anwendung. Nach dem Befüllen mit der vorportionierten Salzlösung musst Du Avya nur noch einschalten und kannst mit der Inhalation beginnen. Derzeit ist das portable Health-Gadget noch nicht im Handel erhältlich. Doch die Finanzierung auf Kickstarter ist schon geglückt. Hier kannst Du Dir Avya für 149 US-Dollar (ca. 121 Euro) sichern.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Smart Living

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben