menu

Gourmia stellt gleich drei smarte Küchengeräte auf der CES 2019 vor

Der GAF678 All-in-one-Airfryer ist eines von drei neuen Küchengeräten, die Gourmia auf der CES 2019 vorstellt.
Der GAF678 All-in-one-Airfryer ist eines von drei neuen Küchengeräten, die Gourmia auf der CES 2019 vorstellt.
Jutta Peters Wartet noch immer auf ihren Brief aus Hogwarts. Erwägt alternativ eine Laufbahn bei den Avengers.

Aller guten Dinge sind drei, dachte sich offenbar Gourmia. Der amerikanische Hersteller von Küchengeräten kündigte an, kommende Woche gleich drei smarte Neuheiten auf der CES 2019 präsentieren zu wollen. Allesamt sollen mit Alexa und Google Assistant kompatibel sein und per App auch aus der Ferne gesteuert werden können.

Bei den Neuheiten von Gourmia handelt es sich um einen smarten Airfryer – eine Heißluftfritteuse, die einem Mini-Ofen ähnelt –, einen ebenso smarten Multikocher und eine intelligente Kaffeemaschine. Sie alle können über die hauseigene Mia-App, die sowohl für iOS als auch für Android erhältlich ist, sowie per Sprachassistent gesteuert werden.

Mehr als nur heiße Luft: der digitale Airfryer

Gourmias neuer Airfryer ist eigentlich alles in einem: Rotisserie für Drehspieß-Gerichte, Dehydrator und Heißluftfritteuse. Mithilfe von zehn voreingestellten Programmen soll der Airfryer laut Herstellerangaben diverse Mahlzeiten bis zu 30 Prozent schneller zubereiten als ein Standard-Ofen.

Alles kochen mit nur einem Gerät?

Wenn Du Dir das Kochen erleichtern willst, solltest Du zudem einen Blick auf den 11-in-1 Deluxe Multikocher werfen, den Gourmia ebenfalls auf der CES 2019 vorstellt. Der knapp 6-Liter-fassende Kocher eignet sich für diverse One-Pot-Gerichte vom Chili bis zum selbst gemachten Yoghurt. Ein passendes Rezeptbuch gibt es gleich dazu.

Kaffee geht immer – und jetzt auch smart

Zu guter Letzt wäre da noch Gourmias 10-Tassen-Kaffeemaschine mit integriertem Mahlwerk. Des Weiteren kommt das Gerät mit programmierbarem Timer, LED-Display und der Möglichkeit, den Kaffee für 30 Minuten warm zu halten daher. Dank der neuen smarten Features lässt sich die Maschine zudem schon von unterwegs per App einschalten, sodass man sich beim Nachhausekommen direkt über eine frisch aufgebrühte Tasse Kaffee freuen kann.

Was die neuen smarten Küchengeräte von Gourmia sonst noch können, erfahren wir ab dem 8. Januar, wenn die CES 2019 ihre Tore öffnet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Smart Living

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben