menu

Halfbike 3: Ultrakompaktes Fahrrad kommt ganz ohne Sattel aus

Ohne Sattel, ganz reduziert: Das Halfbike 3 soll vor allem in der Stadt zum Einsatz kommen.
Ohne Sattel, ganz reduziert: Das Halfbike 3 soll vor allem in der Stadt zum Einsatz kommen.

Ein gutes Fahrrad für die Stadt muss für die meisten Biker vor allem zwei Kriterien erfüllen: Es sollte gleichzeitig leicht und kompakt sein, damit man es auch problemlos tragen oder verstauen kann. Klappräder gibt es deshalb bereits in Hülle und Fülle. Das Halfbike 3 verfolgt jedoch einen neuen Ansatz.

Die bulgarischen Entwickler haben sich mit dem Halfbike 3 ganz und gar auf das Wesentliche beschränkt – und der Sattel fällt offenbar nicht in diese Kategorie. Das ungewöhnliche Fahrrad wird nämlich im Stehen gefahren. Auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter versprechen die Hersteller, dass sich das Bike dennoch ganz intuitiv fahren lässt. Man könne in die Pedalen treten und lenken, wie man es von anderen Rädern gewohnt sei. Integrierte Trommelbremsen sollen dabei auch bei schlechtem Wetter für Sicherheit sorgen.

Dieses Fahrrad ist tragbar

Der echte Clou des Halfbike 3 ist allerdings das geringe Gewicht und der Klappmechanismus. Gerade einmal neun Kilogramm wiegt das Fahrrad laut Herstellerangaben und ist knapp einen Meter lang. So soll es sich zusammengeklappt mit einer Hand tragen lassen und bei Bedarf auch im kleinsten Kofferraum Platz finden.

halfbike-3-lifestyle-4 fullscreen
Mit neun Kilogramm Gewicht ist das Halfbike 3 ein echtes Leichtgewicht.

Halfbike 3 gibt Vollgas auf Kickstarter

Wie üblich, wenn es um Fahrräder geht, ist die Kickstarter-Gemeinde bereits Feuer und Flamme. Das Finanzierungsziel wurde beinahe schon um das Doppelte übertroffen. Wer trotzdem noch zuschlagen möchte, kann sich sein Halfbike für 499 US-Dollar (umgerechnet etwa 441 Euro) sichern. Ausgeliefert werden sollen die Räder weltweit im Juli 2019.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fahrrad

close
Bitte Suchbegriff eingeben