How handy! Diese smarten Handschuhe kannst Du nicht verlieren

Meliha Dikmen Gruselt sich auch bei FSK-12-Filmen.

So praktisch Handschuhe sind, um sich vor der winterlichen Kälte zu schützen, können sie einen doch sehr einschränken. Displays sind beim Tragen von Fäustlingen und Co. meist tabu und nur allzu leicht geht mindestens ein Teil des Paares verloren. Nicht so mit Napospy.

Hinter dem polnischen Namen verbergen sich smarte Herrenhandschuhe aus Leder, bei denen Styling und Funktionalität Hand in Hand gehen sollen.

Napospy verbindet Handschuhe mit App

Laut Hersteller sind die Napospy die "smartesten Lederhandschuhe der Welt". So kann der Träger der Handschuhe dank Touchscreen -Funktionalität Smartphones, Tablets, Geldautomaten und Navigationsgeräte problemlos bedienen. Warme Hände bei Außenaktivitäten sind damit gesichert. Doch was, wenn Du die Handschuhe verlierst? Auch dagegen sind die Napospy gewappnet: Dazu musst Du die Handschuhe nur mit Deinem Smartphone verbinden. Sobald Du einen oder gar das ganze Paar verlierst, wirst Du über die zugehörige App informiert.

Auch kannst Du hier über einen Radar den letzten bekannten Standort der Handschuhe einsehen. Wenn Du sicher bist, dass die Handwärmer sich in Deiner unmittelbaren Nähe befinden müssen, aktiviere den Buzzer über die App und das Geräusch führt Dich zu Deinen Handschuhen. Ansehen tut man den Lederhandschuhen diese technischen Finessen nicht. Beim Design setzten die Hersteller auf hochwertige Materialien und Verarbeitung.

Smarte Handschuhe auf Kickstarter

Im Handel sind die Napospy bislang nicht, doch die Entwickler von Napo Gloves bemühen sich den Sprung dank Kickstarter bald zu nehmen. Hier kann sich die Herrenwelt die smarten Handschuhe zum Vorzugspreis von 99 US-Dollar (gut 80 Euro) sichern. Im Handel sollen die stylishen Handwärmer dann 149 US-Dollar (gut 120 Euro) kosten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Smart Living

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben