menu

IFA 2019: AEG zeigt neue vernetzte Kühlschränke und Öfen

AEG CookView 9000 Ofen mit Fleisch
AEG ist auf der IFA 2019 mit zahlreichen Smart-Home-Geräten für die Küche am Start.

Auch in diesem Jahr nutzt Hersteller AEG die IFA in Berlin, um eine Reihe neuer Smart-Home-Haushaltsgeräte zu präsentieren. Mit dabei ein Ofen, der sich von der Couch aus bewachen und ein Kühlschrank, der sich von unterwegs steuern lässt.

Die Lasagne brutzelt im Ofen vor sich hin. Der Geruch verrät, dass das Essen in Kürze fertig sein könnte. Zeit, in die Küche zu gehen und nachzuschauen. Oder aber man zückt einfach sein Smartphone und greift per App auf eine Kamera im Ofen zu. Möglich ist dies mit dem AEG 9000 CookView, in dessen Griff eine Kamera integriert ist. Außerdem besitzt der Ofen einen Kerntemperatursensor, der dafür sorgt, dass alle Speisen nur so heiß werden, wie der Koch es sich wünscht.

Kühlschrank vom Supermarkt aus steuern

Eine weitere Neuheit, die AEG auf der IFA 2019 präsentiert, ist der viertürige MultiChill Kühl- und Gefrierschrank AEG 8000. Dieser bietet ein flexibles Temperaturmanagement, das vom Nutzer manuell reguliert werden kann – auch von unterwegs. So lässt sich zum Beispiel die Schnell-Gefrierfunktion "Frostmatic" während des Lebensmitteleinkaufs aktivieren. Außerdem informiert die zugehörige App, wenn die Tür des Kühlschranks länger als fünf Minuten offensteht oder ein Getränk zu stark runtergekühlt wird und droht, zu Eis zu werden.

Kühlschrank und Ofen sind nicht die einzigen Haushaltsgeräte von AEG mit Internetanbindung auf der IFA. Ebenso in Berlin zu sehen sind ein vernetzter Geschirrspüler und ein Waschtrockner, dessen Programme sich mit dem Smartphone modifizieren lassen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Smart Kitchen

close
Bitte Suchbegriff eingeben