Klein aber oho: L'Oréal enthüllt UV-Sensor für den Fingernagel

Der winzige UV-Sensor von L'Oréal soll seine User für den Sonnenschutz sensibilisieren.
Der winzige UV-Sensor von L'Oréal soll seine User für den Sonnenschutz sensibilisieren. (©Courtesy of L'Oréal USA 2018)
Jutta Peters Wartet noch immer auf ihren Brief aus Hogwarts. Erwägt alternativ eine Laufbahn bei den Avengers.

Kosmetik-Hersteller L'Oréal sagte auf der CES 2018 dem exzessiven Sonnenbaden erneut den Kampf an. Das Unternehmen präsentierte einen UV-Sensor, der einmal angebracht konstant die Sonneneinstrahlung misst, der sich der Nutzer aussetzt. Der Clou: Das smarte Wearable ist winzig und wird einfach auf den Fingernagel geklebt.

2016 hatte L'Oréal auf der CES in Las Vegas bereits das My UV Patch vorgestellt, ein herzförmiges Pflaster, das am Handgelenk getragen wird und Alarm schlägt, wenn der Sonnenschutz erneuert werden muss. Auf der CES 2018 folgte jetzt der UV Sense – und dieser UV-Sensor ist noch kleiner als sein Vorgänger.

UV-Sensor klebt an seinem Nutzer

Der kreisrunde, elektronische UV Sense ist gerade einmal zwei Millimeter dick, hat einen Durchmesser von neun Millimetern und passt damit genau auf einen Fingernagel. Ganz ohne Batterie dokumentiert der Sensor von der Fingerspitze aus die Sonneneinstrahlung und speichert die gesammelten Daten.

Nach rund zwei Wochen löst sich der Klebstoff, mit dem das Wearable angebracht wird. Doch mit dem mitgelieferten zusätzlichen Klebstoff kann der UV-Sensor laut Hersteller wieder auf den Nagel geklebt werden. Bis zu drei Monate lang sammelt das winzige Gerät auf diese Weise Daten und überträgt diese an die zugehörige App, in der der User seinen UV-"Kontostand" einsehen kann und nützliche Tipps zum Sonnenschutz erhält.

L'Oréal macht Nägel mit Köpfchen

Zusammen mit dem neuen UV Sense enthüllte L'Oréal auf der CES eine limitierte Version des MY UV Patch. Statt in Herzform kommt das Pflaster nun im eckigen Design daher, an der UV-Kontrollfunktion ändert sich jedoch nichts. Im Sommer 2018 sollen beide Wearables über die L'Oréal-Marke La Roche-Posay in den USA erhältlich sein. Weltweit sollen die Technologien dann 2019 auf den Markt gebracht werden.

Alle News von der CES 2018
Alle News und Neuvorstellungen von der CES 2018 findest Du auf unserer Themenseite zur Messe.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Smart Living

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben