Kofferpacken leicht gemacht: Paq ist ein Airbag für den Kofferinhalt

Daniela Li Träumt von der "Walker Stalker Cruise" – oder einem Urlaub in Hauros wandelndem Schloss.

Sommerzeit ist Reisezeit und mit der Reise steht auch das unliebsame Thema Kofferpacken vor der Tür. Damit Deine Sachen während des Transports im Koffer nicht beschädigt oder durcheinandergebracht werden, gibt es nun Paq.

Im Grunde wirkt das smarte Reise-Gadget wie ein Airbag für Deinen Kofferinhalt. Solltest Du nämlich noch Volumen im Reisegepäck übrig haben, füllt Paq Koffer, Reisetasche und Co. blitzschnell auf und puffert so Kleidung, Wertgegenstände und andere zerbrechliche Dinge sicher ab. Auch für Rucksäcke und Motorroller-Cases ist Paq geeignet. Damit am Zielort alles noch genauso aussieht, wie Du es zu Hause eingepackt hast.

Paq füllt auf Knopfdruck Hohlräume im Koffer auf

Die Grundidee hinter Paq klingt durchaus vielversprechend. Reisewillige nehmen sich einfach eine Tasche ihrer Wahl zur Hand, packen alles, was mitgenommen werden soll, hinein und lassen das smarte Gadget dann seinen Dienst verrichten. Per einfachem Knopfdruck oder über die zugehörige App lässt sich das Luftkissen aktivieren und füllt den geschlossenen Koffer im Handumdrehen auf, sodass alles an seinem Platz bleibt.

Auch zeitraubendes Einwickeln von zerbrechlichen Reiseutensilien und Mitbringseln, Eintüten von Shampooflasche und Co. und alle möglichen anderen Sicherheitsvorkehrungen, kannst Du Dir dank Paq ebenfalls sparen, versprechen die Entwickler auf Kickstarter. Damit sollst Du deutlich schneller mit dem Packen fertig werden als zuvor.

"Airbag" und Tracker in einem

Brauchst Du Paq mal nicht, weil der Koffer auf der Rückreise beispielsweise dank zahlreicher Souvenirs ohnehin gut gefüllt ist, lässt sich das handliche Reise-Gadget einfach mit verstauen. Trotzdem kann Dir Paq noch immer von Nutzen sein. Dank Bluetooth-Integrierung teilt die zugehörige App Dir nämlich mit, wenn Dein Koffer auf dem Förderband angerollt kommt. Verlorenes Gepäck und lästiges Suchen zwischen anderen Taschen soll so ebenfalls der Vergangenheit angehören.

Ob Paq wirklich wie versprochen Zeit beim Packen sparen und Deinen Kofferinhalt schützen kann, kannst Du für relativ kleines Geld selbst austesten. Aktuell läuft noch die Finanzierungskampagne des Reise-Gadgets auf Kickstarter, wo sich Paq derzeit umgerechnet rund 25 Euro kosten lässt. Die Auslieferung ist für November 2018 geplant.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Smart Living

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben