menu

Konkurrenz für Dyson? AEG bringt ersten Luftreiniger auf den Markt

AX9 AEG Luftreiniger Titel
AEG wagt mit dem Luftreiniger AX9 den Sprung in ein neues Produktsortiment. Bild: © AEG 2020

Erst vor Kurzem hat Dyson einen neuen Luftreiniger vorgestellt, den Pure Humidify+Cool. Jetzt kündigt AEG ein ganz ähnliches Gerät an. Der Hersteller steigt mit dem AX9 in den Luftreiniger-Markt ein. Das Gerät unterscheidet sich vor allem durch sein Design von der Konkurrenz.

Das neue AEG AX9 soll in der Lage sein, bis zu 99,9 Prozent der im Haushalt vorkommenden Luftverunreinigungen, Partikel und Schadstoffe aus der Luft zu entfernen. Gerade für Menschen mit Allergieproblemen kann ein solcher Luftreiniger hilfreich sein, denn er schafft ein gesünderes Raumklima.

Prismaförmiger Luftreiniger

Auffällig ist das prismaförmige Design des AX9. Seine Luftqualitätssensoren registrieren ultrafeine Partikel. Der aktuelle Luftverschmutzungsgrad wird mit einem sechsstufigen Farbsignal – von Grün bis Braun – am Gerät selbst angezeigt. Die Infos bekommt man aber auch über die dazugehörige App. Der Nutzer kann den Luftreiniger darüber oder direkt am Gerät per Touch-Bedienung steuern.

AX9 AEG Luftreiniger fullscreen
Der AX9 von AEG hat die Form eines fünfeckigen Prismas. Bild: © AEG 2020
AX9 AEG Luftreiniger von oben fullscreen
Über ein Touchfeld kann man mit dem Luftreiniger interagieren. Bild: © AEG 2020
AX9 AEG Luftreiniger App fullscreen
Zusätzlich gibt es eine App zum AX9. Bild: © AEG 2020
AX9 AEG Luftreiniger
AX9 AEG Luftreiniger von oben
AX9 AEG Luftreiniger App

In der Anwendung bekommt der Nutzer aber noch mehr Informationen. Er kann Daten zur Außenluft abrufen, Reinigungspläne erstellen oder Funktionen wie die Kindersicherung oder den Ionisator aktivieren. Auch der Filterzustand lässt sich über die App ablesen. Genau wie bei Dyson müssen die Filter nach einiger Zeit ausgetauscht werden, was Folgekosten nach sich zieht.

Auch eine günstige Version ist geplant

AEG bringt den Luftreiniger in zwei Größen auf den Markt. Der AX9 ist ab März 2020 in den Farbvarianten Grau und Dunkelgrau verfügbar. Er wird zu einem Preis von rund 650 Euro angeboten und soll die Luft in Räumen bis zu 120 Quadratmetern reinigen können. Eine kleinere und etwas kostengünstigere Variante ist der AX91-404DG. Er ist für Räume mit bis zu 92 Quadratmetern geeignet und kostet rund 550 Euro. Er wird ebenfalls im März veröffentlicht.

Die Luftreiniger von AEG und Dyson unterscheiden sich auf dem Papier bislang nur in ihrem Design. Wie gut der AX9 und sein kleiner Bruder funktionieren, müssen Testberichte zeigen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Luftreiniger

close
Bitte Suchbegriff eingeben