menu

Läuft: Under Armour baut ganzes Ökosystem um seine smarten Laufschuhe

Under Armour geht mit seinem ganz eigenen Laufschuh-Ökosystem an den Start.
Under Armour geht mit seinem ganz eigenen Laufschuh-Ökosystem an den Start.

Fitnessunternehmen Under Armour hat zu einem Rundumschlag in Sachen smarte Lauf-Gadgets ausgeholt. Dafür hat UA die bestehenden Partnerschaften mit Samsung und JBL nun um diverse Neuerungen aufgestockt. Und die sollen Läufer in Echtzeit mit smarten Einsichten und Coaching direkt aufs Ohr versorgen.

Konkret verkündete Under Armour per Pressemitteilung, dass die smarten HOVR-Laufschuhe des Unternehmens künftig nahtlos mit der hauseigenen MapMyRun-App verbunden sein sollen. Und mit der Samsungs Galaxy Watch, die ebenfalls eine spezielle Integration für UA MapMyRun erhält. Um das smarte Lauf-Ökosystem vollzumachen, kommen mit den neuen True Wireless FLASH Headphones zudem noch smarte kabellose In-Ohr-Kopfhörer dazu, die Under Armour zusammen mit Musiktech-Unternehmen JBL entwickelt hat.

Under Armour geht mit neuem Lauf-Ökosystem an den Start

"Under Armour ist begeistert, unsere Partnerschaften mit den Weltklasseunternehmen Samsung und JBL durch die Einführung eines neuen nahtlosen Ökosystems von Läufern für Läufer auf das nächste Level zu heben", freut sich Jim Mollica, Senior Vizepräsident für Global Consumer Engagement and Digital bei Under Armour in der Pressemitteilung.

Ökosystem heißt dabei, dass die MapMyRun-App von Under Armour auf der Galaxy Watch künftig automatisch mit dem Tracking beginnt, wenn Du Dein Training mit HOVR-Laufschuhen angehst. Auch tiefgehende Werte wie Schrittlänge, Gangart, Trittsequenz, Tempo und Co. können künftig genau getrackt und ausgewertet werden.

Smarte Laufschuhe machen der Samsung Galaxy Watch ab Februar Beine

Durch die Integration der neuen JBL-In-Ohr-Kopfhörern kannst Du Dir Coaching-Tipps und Werte zusätzlich in Echtzeit direkt aufs Ohr schicken lassen. Oder Dich durch Musik motivieren. Hierfür scheint allerdings weiterhin das Smartphone mit im Gepäck sein zu müssen. Allein für das Tracking via HOVR-Laufschuh und MapMyRun-App dank der Galaxy-Watch-Integration darf es jedoch künftig zu Hause bleiben.

Ab Februar soll sich die Samsung Galaxy Watch automatisch mit allen neuen Modellen der UA HOVR-Laufschuh-Reihe verbinden können.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel bei Smart Living

close
Bitte Suchbegriff eingeben