Lichtblick? Bristl kombiniert Lichttherapie mit Zähneputzen

Bristl ist eine Zahnbürste, die einem beim Zähneputzen eine Lichttherapie verschafft.
Bristl ist eine Zahnbürste, die einem beim Zähneputzen eine Lichttherapie verschafft. (©Vimeo/Masaki Takamatsu 2018)
Meliha Dikmen Gruselt sich auch bei FSK-12-Filmen.

Eine elektrische Zahnbürste ist schon ein guter Schritt in Richtung Mundhygiene. Doch es geht offenbar noch besser: Die neuartige Schallzahnbürste Bristl verbindet das tägliche Zähneputzen mit einer  Lichttherapie und soll so Bakterien und Co. an den Kragen gehen.

Blaues, rotes und violettes Licht beleuchtet beim Zähneputzen nicht nur die Beißer, sondern soll nachweislich Bakterien killen. Zumindest die Kickstarter-Gemeinde ist überzeugt.

Bristl bekämpft Bakterien mit Bürste und Licht

Hier konnte Bristl sich noch weit vor Ende der Kampagne seine Finanzierung sichern. Dabei ist die Idee hinter der Schallzahnbürste sehr simpel: Sie kombiniert die Zahnhygiene mit einer Lichttherapie, einem von der Medizin anerkannten Verfahren, das zur Behandlung von unterschiedlichen Erkrankungen zum Einsatz kommt. Der Nutzer von Bristl hat die Wahl zwischen drei Lichtmodi beim Putzen: blauem, roten oder violettem Licht.

Blaues Licht vernichtet nicht nur Bakterien, die unter anderem Zahnfleischerkrankungen verursachen können, sondern das Licht dieser Wellenlänge hellt die Zähne nach und nach auf. Das rote Licht ist ebenso nützlich: Es aktiviert die Collagenabsonderung und regt damit die Regenerierung des Zahnfleischs an, wirkt entzündungshemmend und beugt Zahnfleischentzündungen vor. Das violette Licht schließlich kombiniert die Vorzüge des roten und blauen Lichts: Es tötet Bakterien, stärkt das Zahnfleisch und sorgt für zunehmend weißere Zähne.

Kickstarter geht ein Licht auf

Abgesehen von den wohltuenden Lichteffekten putzt die Bürste in zwei frei wählbaren Vibrationsmodi die Zähne. Ein eingebauter Timer, der sich nach zwei Minuten automatisch ausschaltet, sorgt dafür, dass auch lange genug geputzt wird. Derzeit ist Bristl auf Kickstarter noch zum Vorzugspreis von 69 US-Dollar (ca. 55 Euro) verfügbar. Im Handel soll die Schallzahnbürste 99 US-Dollar (ca. 80 Euro) kosten. Im Juni werden die Zahnbürsten voraussichtlich an ihre neuen Besitzer verschickt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Smart Living

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben