menu

Liz: Smarte Flasche reinigt sich selbst & erinnert Dich ans Trinken

Smarte Trinkflaschen und Becher, die Dich ans Trinken erinnern sollen, gibt es inzwischen einige auf dem Markt. Dass es bei den Funktionen aber noch Luft nach oben gibt, beweist Liz, die smarte Wasserflasche des französischen Start-ups Noerden. Sie weist Dich nicht nur regelmäßig darauf hin, einen Schluck zu nehmen. Liz befreit die Flasche und ihren Inhalt auch von Bakterien und Co.

In ihrem smarten Deckel verbirgt sich ein UV-C-Licht von LG. Wird es durch zweimaliges Tappen ausgelöst, zerstört es laut Hersteller innerhalb von fünf Minuten 99,9 Prozent der Viren und Bakterien im Wasser oder der leeren Flasche.

Trink-Erinnerung im Zweistundentakt

Darüber hinaus erinnert Dich Liv über ein Blinken im Deckel daran, regelmäßig zu trinken. Das erfolgt alle zwei Stunden. Sterilisierst Du Liz nur einmal am Tag, kann sie sechs Monate im Einsatz sein, bevor die smarte Flasche aufgeladen werden muss. Anders als bei anderen smarten Flaschen gibt es offenbar keine zugehörige App, die festhält, wie viel Du bereits getrunken hast. Stattdessen ist etwas Kopfrechnen gefragt: Die Wasserflasche bietet Platz für 480 Milliliter. Wer Liz also viermal am Tag austrinkt, hat schon fast zwei Liter zu sich genommen und damit den Mindestbedarf so gut wie abgedeckt.

Zu heiß oder zu kalt? Der Temperaturcheck

Zwar kann Liz keine Mengen mitzählen, dafür hält die vakuum-isolierte Edelstahlflasche ihren Inhalt warm oder kalt. Kaffee, Tee und andere Heißgetränke bleiben bis zu zwölf Stunden warm, kalte Getränke sogar bis zu 24 Stunden kühl. Wie warm oder kalt der Inhalt der Flasche tatsächlich ist, erfährst Du über den Temperaturcheck. Wenn Du den Deckel einmal antippst, zeigt Dir das Leuchten des Ringes die Temperatur: Rot heißt über 60 Grad, Gelb 36,5 bis 60 Grad und Blau unter 36,5 Grad.

Hinweis zu Crowdfunding
Crowdfunding-Kampagnen beinhalten ein finanzielles Ausfallrisiko für Unterstützer. Informiere Dich daher vorher über Deine Rechte und Rückerstattungsmöglichkeiten.

Im Handel ist Liz noch nicht erhältlich. Hersteller Noerden bemüht sich derzeit um die Finanzierung der smarten Wasserflasche auf Indiegogo. Hier kannst Du sie Dir je nach Größe für umgerechnet 48 (350 Milliliter) oder 52 Euro (480 Milliliter) sichern. Sollte die Finanzierung gelingen, sollen die Liz-Wasserflaschen bereits im September verschickt werden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Health-Gadgets

close
Bitte Suchbegriff eingeben