menu

Mi Fit: Update löst Bluetooth-Verbindungsprobleme mit iOS 13

Nach dem Update soll es keine Bluetooth-Probleme mehr zwischen Mi Band und iOS geben.

Gute Nachricht für Nutzer von Xiaomis Mi-Fit-App: Die neue Version der Anwendung soll die Verbindungsprobleme zwischen Fitness-Trackern wie der Mi-Band-Serie und Geräten mit iOS 13 beheben.

"Verbindung verloren" – diese Nachricht bekommen Mit-Fit-Nutzer nach Aufspielen der Aktualisierung hoffentlich nicht mehr auf ihrem iOS-Gerät angezeigt. Betroffen waren den Release Notes von Xiaomi zufolge vor allem Nutzer von iOS 13. Benachrichtigungen und Anrufhinweise wurden demnach nicht auf dem verbundenen Fitness-Tracker oder der verbundenen Smartwatch angezeigt.

Wie Gadgets and Wearables berichtet, hat sich Hersteller Xiaomi diesem Problem mit dem App-Update 4.0.12 angenommen. Nach Installation der Aktualisierung müssen Nutzer zusätzlich die Einstellungen anpassen, um künftig über alle Benachrichtigungen informiert zu sein.

So funktioniert's

So nimmst Du die Änderungen in den Konfigurationen vor: Ist Dein Mi Band mit iPhone, iPad oder iPod touch verbunden, gehst Du in die "Einstellungen" und wählst dort unter "Bluetooth aktivieren" das i-Symbol an. Das aktiviert das Teilen von Systembenachrichtigungen auf dem verbundenen Xiaomi-Gerät. Neben der Mi-Band-Serie sind auch die Smartwatches und Internet-Waagen des Herstellers mit der App kompatibel.

Kurz nach dem Update 4.0.12 veröffentlichte Xiaomi ein weiteres Update mit der Versionsnummer 4.0.13 für iOS und Android. Hier hat der Hersteller offenbar keine großen Änderungen vorgenommen. In den Release Notes heißt es lediglich, dass die Anwendung benutzerfreundlicher und um einige Bugs ärmer sein soll. Beide Updates kannst Du über Apples App Store oder Google Play herunterladen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Xiaomi

close
Bitte Suchbegriff eingeben