menu

Miele-Saugroboter künftig mit LG-Technologie

LG Miele Saugroboter
Kooperation: LG stellt seine Saugroboter-Technik dem Mitbewerber Miele zur Verfügung. Bild: © LG Electronics 2020

LG und Miele machen gemeinsame Sache: Die beiden Elektronikhersteller haben einen langfristigen Lizenzvertrag über Staubsauger-Technologien abgeschlossen.

Das bedeutet im Klartext, dass Miele in seinen Saugrobotern künftig auch patentierte LG-Technologie verbaut. Der deutsche Hersteller darf nach der neuen Vereinbarung seine Saugroboter mit LG-Technik herstellen und verkaufen.

Schmutzerkennungs-Technologie von LG

Miele kann damit die patentierten Induktionssignalleiter und die Infrarot-Signaltechnik von LG verwenden. Sie veranlassen, dass der Staubsaugerroboter selbstständig zur Andockstation zurückkehrt, an der er aufgeladen wird. Darüber hinaus kann Miele auf Staub- und Rührwerksbauteile von LG zurückgreifen, die der Schmutzerkennung dienen.
Die genannten Technologien nutzt der südkoreanische Hersteller LG selbst bei seinen CordZero- und HOM-BOT-Staubsaugern. Miele könnte die Techniken bei seiner Scout-Saugroboter-Reihe oder bei ganz neuen Modellen einsetzen.

Große Konkurrenz durch Dyson für Miele

Miele hat sich als Hersteller von Haushalts- und Gewerbegeräten wie Waschmaschinen und Geschirrspülmaschinen einen Namen gemacht. Bei den Bodenstaubsaugern gehörte der traditionsreiche deutsche Hersteller lange Zeit zu den Marktführern, bis ihm vor allem das britische Unternehmen Dyson den Posten streitig machte.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Saugroboter

close
Bitte Suchbegriff eingeben