menu

Mit iOS 14? Apple Watch soll bald Sauerstofflevel im Blut messen

Eine Herzensangelegenheit: Apple spendiert seiner Smartwatch mit iOS 14 ein Gesundheits-Update.
Eine Herzensangelegenheit: Apple spendiert seiner Smartwatch mit iOS 14 ein Gesundheits-Update.

Gesundheits-Update für die Apple Watch: Gleich zwei neue Upgrades könnte iOS 14 für die Smartwatch in petto haben. Unter anderem soll sie den Sauerstofflevel im Blut messen können.

Das kann die Apple Watch bisher nicht. Ein Auszug aus dem Quellcode von iOS 14, der 9to5Mac vorliegt, deutet allerdings auf genau dieses Feature hin.

Sauerstoffgehalt des Blutes im Blick behalten

Unklar ist, wie Apple dies umsetzen will. Werden bereits ältere Smartwatches wie die Apple Watch Series 5 davon profitieren? Oder wird das Messen des Sauerstofflevels im Blut der nächsten Generation von Wearables vorbehalten sein?

Bei einem gesunden Menschen liegt der Sauerstoffgehalt im Blut zwischen 95 und 100 Prozent. Fällt er unter 80 Prozent, sind die Herz- und Gehirnfunktion gefährdet. Sollte die Apple Watch einen zu niedrigen Level feststellen, könnte sie eine Warnung senden – ähnlich wie bei Unstimmigkeiten beim Herzrhythmus.

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Apple dieses Feature für seine Apple Watch bringt. Fitbit hat die Funktion bereits in den vergangenen Monaten nach und nach ausgerollt. Inzwischen dürfte jeder Nutzer eines Wearables von Fitbit seinen Sauerstoffgehalt im Blut messen können.

Verbesserung der EKG-Funktion

Neben der Möglichkeit, den Sauerstoffgehalt im Blut zu messen, liefert der iOS-14-Quellcode den Hinweis auf ein Gesundheits-Upgrade: die Verbesserung der EKG-Funktion. Bei der Herzfrequenz-Messung beklagten Besitzer der Apple Watch Series 4 und 5 zuletzt immer wieder ungenaue Werte.

iOS 14 erscheint voraussichtlich im September 2020, parallel zu den neuen iPhone-Modellen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Smartwatches

close
Bitte Suchbegriff eingeben