Morphcooker: Elektrischer Campinkocher zeigt Vielseitigkeit

Meliha Dikmen Gruselt sich auch bei FSK-12-Filmen.

Wer Campen geht, muss beim Kochen wohl oder übel Einschränkungen machen und meist auch einen schweren Gasbehälter für den Campingkocher mitschleppen. Doch das könnte dank Morphcooker bald Geschichte sein.

Laut Hersteller ist der Morphcooker der erste elektrische Campingkocher überhaupt. Ob das jetzt stimmt oder nicht – er bringt viele nützliche Features mit – und das ganz ohne Gas.

"Das Schweizer Taschenmesser unter den Campinkochern"

Lawrence Bass, der Entwickler des Morphcookers, hatte einen ganz persönlichen Grund dafür, nach Alternativen für einen Gasherd zu suchen. Vor drei Jahren verbrannte sich sein Vater an einem defekten Gaskocher, welcher anschließend sein Zelt in Brand setzte. Das war Anlass genug für ihn, sich an die Entwicklung eines Outdoorkochers zu machen, der sicherer in der Nutzung ist. Das Ergebnis all der Mühen ist der Morphcooker, den die Macher als "das Schweizer Taschenmesser unter den Campinkochern" bezeichnen. Das Herzstück ist eine 20 Zentimeter dicke Silikonplatte, die durch verstellbare Seiten je nach Bedarf als Heizplatte, Bratpfanne, Topf, Kontaktgrill, Ofen und Wasserkocher zugleich fungieren kann.

Der Morphcooker wärmt auch den Schlafsack

Betrieben von einer Lithiumbatterie, kocht der Morphcooker zudem ganz rauchfrei. Aufgeladen wird das elektrische Kochgerät per USB entweder vor dem Trip zu Hause, während der Autofahrt ans Ziel – oder auch in der Natur selbst, dank eines tragbaren Solarpanels. Doch nicht nur fürs Kochen ist der wandelbare Kocher im Einsatz. Die Entwickler werben damit, dass der Kocher auch zum Wärmen des Schlafsacks genutzt werden kann. Komplett macht das Paket eine Batterie- und Kontrolleinheit mit USB-Charging-Port, die sich dank LED auch als fackelförmige Lichtquelle nutzen lässt.

Bislang befindet sich der Morphcooker noch in der Finanzierungsphase auf Kickstarter, die jedoch schon weit vor Ablauf der Kampagne geglückt ist. Dort können sich Unterstützer den elektrischen Campingkocher für 139 Neuseeland Dollar (ca. 83 Euro) sichern. Im Handel wird der Morphcooker das doppelte kosten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Smart Living

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben