menu

Nach Fitness-Trackern: Huami plant erste smarte Amazfit-Waage

Genau wie die Fitbit Aria 2 (im Bild) soll auch die neue smarte Waage von Huami nicht nur das Gewicht erfassen.
Genau wie die Fitbit Aria 2 (im Bild) soll auch die neue smarte Waage von Huami nicht nur das Gewicht erfassen. Bild: © TURN ON 2020

Huami arbeitet offenbar an seiner ersten smarten Personenwaage. In den letzten Tagen sind Leaks der Amazfit-Waage aufgetaucht, die den baldigen Marktstart des Geräts nahelegen. Sie verraten auch mehr darüber, was die Waage alles kann.

So belegt eine Bluetooth-Zertifizierung, dass die Waage den Namen "Amazfit Smart Scale" tragen wird. Sie wird demnach Bluetooth 5.0 einsetzen. Wie Gizmochina herausfand, ist sie bereits in der Amazfit-App als neues Gerät gelistet. Über die App kann die Waage später gesteuert werden und sie verrät die Messergebnisse.

Laut der Seite gadgetsandwearables soll die Waage eine Reihe von Metriken überwachen, darunter den Körperfettanteil, die Muskelmasse, den Wasseranteil, die Knochenmasse, den Körpertyp und den BMI. Ob sie dazu tatsächlich in der Lage sein wird, ist nicht bestätigt.

Erste smarte Waage ergänzt Huamis Fitness-Tracker

Der Hersteller Huami ist bekannt für seine Smartwatches und Fitness-Tracker. Die smarte Waage soll sich nun ebenfalls in das Fitness-Angebot der Marke Amazfit einreihen. Denkbar wäre, dass sich das Gerät nahtlos in das Ökosystem der Gesundheitsprodukte einfügt und auch mit den Wearables kompatibel ist.

Ein Datum für den Marktstart sowie ein konkreter Preis sind noch unbekannt. Erst vor Kurzem wurde ein kommender Fitness-Tracker, das Amazfit Band 6, geleakt.

Smarte Waagen im Check
Du interessierst Dich für Smart-Waagen? Wir stellen 6 Geräte vor und erklären, was sie alles können.

Wasser, Körperfett & Co. 6 smarte Waagen, die es ganz genau wissen

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Health-Gadgets

close
Bitte Suchbegriff eingeben