Neues App-Feature macht Deine Apple Watch zum Schnarch-Stopper

Die App Sleep Cycle erkennt ab sofort auch Schnarchen.
Die App Sleep Cycle erkennt ab sofort auch Schnarchen. (©Sleep Cycle 2018)
Daniela Li Träumt von der "Walker Stalker Cruise" – oder einem Urlaub in Hauros wandelndem Schloss.

Schnarchst Du? Wer diese Frage mit einem entrüsteten "natürlich nicht" beantwortet, aber regelmäßig von einem mürrischen Partner geweckt wird, dürfte sich über ein neues App-Feature für die Apple Watch freuen. Mit dem ist die Smartwatch nämlich künftig nicht nur in der Lage, Schnarchen zu erkennen, sondern hilft einem auch dabei, es abzustellen.

Es gibt viele Gründe, warum Schnarchen nicht gut für Dich ist: Es sorgt für einen unruhigen Schlaf (bei Dir und Deiner besseren Hälfte), kann in Zusammenhang mit Atemaussetzern auftreten und sorgt tagsüber für Müdigkeit, Kopfschmerzen und schlechte Laune. Ein neues Feature namens Snore Stopper, das die Apple-Watch-App Sleep Cycle jetzt auffährt, soll zukünftig  für ruhige Nächte zu sorgen.

"Snore No More"

Das Prinzip ist simpel: Registriert die Sleep-Cycle-App Schnarchen, nutzt die Anwendung die Tap-Funktion der Apple Watch, um Dir (beziehungsweise dem Schnarcher) einen diskreten Stups am Handgelenk zu verpassen.

Das soll den App-Entwicklern zufolge dazu führen, dass die Schlafposition verändert wird, ohne wirklich aufzuwachen – und das Schnarchen auf diese Weise ganz stressfrei abstellen. "Es ist ganz ähnlich wie der alte Trick, Tennisbälle auf den Rücken Deines Schlafanzuges zu nähen. Kein Schnarchen mehr bedeutet eine bessere Schlafqualität – für den Schnarcher und potenzielle Zimmergenossen", heißt es in der offiziellen Pressemitteilung von Sleep Cycle.

Mit Sleep Cycle sorgt die Apple Watch für entspanntes Aufwachen

Der Schnarchstopper ist aber nicht das einzige neue Feature, mit dem die Sleep-Cycle-App ab sofort punktet. Zusammen mit Snore Stopper hält auch ein stiller Wecker und ein Schlaf-Tracker auf der Apple Watch Einzug.

Der stille Wecker greift auf die Daten der Schlafanalyse-App zu. Nähert sich der eingestellte Weckzeitpunkt, beginnt die App über das haptische Feedback der Apple Watch immer stärkere Impulse an den Nutzer zu senden. Und weckt Dich so ganz sanft langsam auf. Willst Du doch noch etwas länger schlafen, lässt sich der Alarm über eine Snooze Funktion ausschalten.

Last, but not least, überwacht die Schlaftracker-Funktion der App ab sofort auch die Herzfrequenz und Schlafqualität während der Nacht und synchronisiert alle Daten mit Apples Health-App.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Smart Living

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben