menu

Nicht nur für Firmen: Fitbit Inspire ist jetzt für alle erhältlich

Bereits Anfang des Jahres veröffentlichte Fitbit mit Inspire und Inspire HR zwei neue Fitness-Tracker. Der Haken: Sie wurden speziell für Firmen entwickelt, um die Mitarbeiter zu mehr Sport zu motivieren. Doch ab sofort sind die benutzerfreundlichen Tracker auch für Privatpersonen erhältlich.

Das verkündete Fitbit im Rahmen einer Pressemitteilung, in der neben Inspire und Inspire HR auch die Versa Lite Edition und der Ace 2 vorgestellt wurden.

Fitbit Inspire als Fitness-Tracker für Einsteiger

Mit den Inspire-Modellen möchte Fitbit offenbar vor allem die Bedürfnisse von Fitness-Tracker-Einsteigern abdecken. So wird der Inspire als günstiges Modell für Menschen beworben, die neu in der Welt der Wearables sind. Der Tracker bietet essenzielle Funktionen wie Aktivitäts- und Schlafaufzeichnung, ist bis zu 50 Metern Tiefe wasserabweisend und soll bis zu fünf Tage Akkulaufzeit mitbringen. Außerdem gibt es Bewegungserinnerungen sowie Timer- und Stoppuhrfeatures.

Fitbit Inspire HR misst die Herzfrequenz

Der Inspire HR toppt diese Funktionen mit einem Herzfrequenz-Sensor, der rund um die Uhr Messungen vornimmt. Dank der Erfassung der Herzfrequenzzonen sollen Nutzer möglichst effizient trainieren können. Auch die Kalorienverbrennung und die Schlafphasen werden dank des Sensors genau erfasst. Zusätzlich hat der Inspire HR 15 zielbasierte Aktivitätsmodi von Laufen bis Yoga sowie geführte Atemübungen an Bord. Durch die Kopplung mit dem Smartphone ist Live-Tracking per GPS möglich.

Fitbit Inspire und Inspire HR können zum Preis von 69,95 beziehungsweise 99,95 Euro vorbestellt werden. In einer Woche sollen die Fitness-Tracker verschickt werden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fitbit Inspire HR

close
Bitte Suchbegriff eingeben