menu

NightWare: Diese Apple-Watch-App will Albträume bekämpfen

Diese Apple-Watch-App will Albträumen den Kampf ansagen.
Diese Apple-Watch-App will Albträumen den Kampf ansagen. Bild: © NightWare 2020

Nie wieder Albträume. Wer regelmäßig unter Albträumen leidet, zum Beispiel infolge einer Posttraumatischen Belastungsstörung, könnte sich künftig von seiner Apple Watch helfen lassen. Genauer gesagt von einer verschreibungspflichtigen App namens NightWare.

Die U.S. Food and Drug Administration (FDA), die für die Überwachung von Lebensmitteln und die Zulassung von Arzneimitteln in den USA zuständig ist, hat am Freitag eine neue verschreibungspflichtige Apple-Watch-App zugelassen. NightWare will dabei helfen, Schlafstörungen durch Albträume zu behandeln, die beispielsweise infolge einer Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) auftreten.

App ersetzt keine medizinische Behandlung

NightWare ist als App für die Apple Watch entwickelt worden, die ihre Daten zudem an ein verknüpftes iPhone übermittelt. Während der Nacht erfassen die Sensoren der Apple Watch die Bewegungen des Nutzers und messen seine Herzfrequenz. Diese Daten werden an die NightWare-Server übermittelt. Die App wertet die Messwerte mithilfe von Algorithmen aus und ist in der Lage zu erkennen, wann der Apple-Watch-Träger gerade einen Albtraum hat. Wenn dies der Fall ist, lässt die App die Smartwatch sanft vibrieren – so sanft, dass der Nutzer angeblich nicht aufwacht. Er soll nur aus seinem Albtraum geholt werden.

Die Apple-Watch-App ist in den USA nur mit Verschreibung erhältlich. Zudem soll sie eine konventionelle Therapie nicht ersetzen. Sie kann vielmehr als zusätzliches Mittel zur medikamentösen Behandlung einer PTBS eingesetzt werden. Auch wenn es keine Garantie gibt, dass NightWare funktioniert, so ist die Nutzung immerhin mit wenigen Risiken verbunden. Im schlimmsten Falle wird der Träger der Apple Watch aufgeweckt – das ist kein Vergleich zu den möglichen Nebenwirkungen vieler Medikamente.

Auch zeigt die App, wohin die Reise zukünftig führen könnte. Smartwatches, die längst den Massenmarkt erobert haben, könnten bald nicht mehr nur messen, wie ihr Träger schläft, sondern aktiv dabei helfen, die Schlafqualität zu verbessern.

So schläft Deutschland

Du interessierst Dich für das Thema "Schlaf"? Du willst wissen, wie gut die Deutschen schlafen oder was Dir dabei helfen kann, Deinen Schlaf zu verbessern? Dann schau doch mal in unsere große Umfrage für das TURN ON Magazin 2/20.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Health-Apps

close
Bitte Suchbegriff eingeben