menu

Philips Airfryer XXL: Heißluftfritteuse bekommt intelligente Sensoren

Philips Airfryer XXL
Die neue Heißluftfritteuse von Philips stellt Temperatur und Garzeit selbstständig ein.

Hersteller aus aller Welt präsentieren ab 6. September auf der IFA 2019 ihre neuen Haushaltsgeräte. Philips hat mit der Airfryer XXL ein Update seiner Heißluftfritteuse im Gepäck. Die Neuauflage soll Gerichte dank smarter Technologie von ganz allein auf den Punkt garen.

Möglich macht das ein intelligenter Sensor, der während des Frittierens die erforderliche Garzeit und Temperatur stetig anpasst. Und das in Abhängigkeit von der Menge, wie es in der Pressemitteilung von Philips heißt.

Heißluftfritteuse bestimmt Temperatur & Garzeit

Diese sogenannte Smart-Sensing-Technologie lässt sich aktuell zur Zubereitung von frischen Pommes Frites, gefrorenen Pommes Frites, Fisch (ganz), Huhn (ganz) und Hähnchenunterschenkel verwenden. Der Nutzer muss nur das entsprechende Programm auf dem digitalen Display auswählen und die Fritteuse starten. Den Rest soll die Airfryer XXL übernehmen, Algorithmen regeln die Länge der Garzeit und die Höhe der Temperatur. 

Überschüssiges Fett hat keine Chance

Ein zusätzliches Plus: Während des Garens soll überschüssiges Fett aus den Speisen entfernt werden. Laut Philips enthalten Speisen, die mit der Smart-Sensing-Technologie gegart wurden, bis zu 50 Prozent weniger gesättigte Fettsäuren. Die Heißluftfritteuse arbeitet wie ihre Vorgängerin mit einem Heißluftstrom, der dank Smart Sensing mit noch höherer Geschwindigkeit durch den Garraum wirbeln soll. Die Folge: Speisen werden noch knuspriger gebacken.

Philips Airfryer XXL fullscreen
Philips Airfryer XXL kann eine Vielzahl von Gerichten zubereiten.

Neben Frittieren kann die Heißluftfritteuse auch backen, grillen und garen sowie Speisen aufwärmen und warmhalten. Der Korb der Airfryer XXL fasst ein Volumen von 3,5 Litern.

Hersteller-App NutriU liefert Rezepte

Die NutriU-App von Philips ergänzt die Heißluftfritteuse, die Anwendung für iOS und Android bietet Rezeptideen für die smarte Fritteuse mit detaillierten Anleitungen. Die Airfryer XXL mit Smart-Sensing-Technologie ist ab September zum Preis von 299,99 Euro (UVP) erhältlich.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Küchenmaschinen

close
Bitte Suchbegriff eingeben