menu

Plaque ade! Colgate präsentiert smarte Zahnbürste auf CES 2020

smarte Zahnbürste Colgate Plaqless Pro
Smart gegen Plaque: Colgates neue elektrische Zahnbürste Plaqless Pro soll Schluss mit Zahnbelag machen.

"Plaque ist die Hauptursache für Karies und Zahnfleischerkrankungen" – diesen Satz kennen viele Zuschauer aus der TV-Werbung. Colgate, der bekannte Hersteller von Mundhygiene-Artikeln, sagt dem Zahnbelag nun auf smarte Weise den Kampf an: Auf der Technikmesse CES zeigt das Unternehmen die elektrische Zahnbürste Plaqless Pro, die beim Zähneputzen etwaigen Zahnbelag selbstständig erkennen soll.

Ein integrierter Sensor registriert bei der Plaqless Pro, an welchen Stellen im Mund sich schädlicher Zahnbelag bildet, so Colgate. Registriert der Sensor Plaque, leuchtet ein Lichtring an der elektrischen Zahnbürste blau auf und signalisiert, dass in diesem Bereich besonders gründlich geputzt werden sollte. Leuchtet das Licht weiß, ist der Bereich sauber.

Schrubbst Du noch – oder putzt Du schon smart?

Neben der Plaque-Erkennung bietet die Colgate Plaqless Pro weitere smarte Funktionen, die wir auch von High-End-Geräten der Marktriesen Oral-B und Philips kennen. Ähnlich wie beispielsweise die Oral-B Genius X 20000N verbindet sich die neue Colgate-Zahnbürste via Bluetooth mit dem Smartphone und gibt per App direkt Feedback, welche Zahnpartien ausreichend gereinigt wurden und wo der Nutzer noch gründlicher putzen sollte. Die Anwendung liefert zudem Tipps zum korrekten Zähneputzen.

Die Plaqless Pro soll 2020 in den Handel kommen, der Verkaufspreis ist noch nicht bekannt. Laut Medienberichten zur CES wird die smarte Zahnbürste ähnlich teuer sein wie vergleichbare Modelle von Oral-B und Philips Sonicare – der Preis dürfte demnach zwischen 200 und 250 Euro liegen.

CES 2020
Die CES 2020 findet vom 7. bis 10. Januar in Las Vegas statt.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Mundhygiene

close
Bitte Suchbegriff eingeben