menu

Roborock stellt neue Saug- und Wischroboter vor: Für blitzblanke Böden

Zuwachs bei Roborock: Mit dem S6 MaxV und dem E4 hat der Hersteller gleich zwei neue Saug- und Wischroboter vorgestellt. Beide Modelle fallen größer aus als ihre Vorgänger und besitzen eine höhere Saugleistung.

Das Premium-Modell Roborock S6 MaxV soll gegenüber seinem Vorgänger, dem S5 Max, 25 Prozent Saugleistung zugelegt haben. Zudem wurde der Wassertank auf 300 Milliliter aufgestockt. Laut Hersteller reinigt das Gerät bis zu drei Stunden am Stück bei höchster Saugstufe. Sollte ihm dennoch der Saft ausgehen, steuert der Roboter durch die "Smart-Top-Up"-Funktion automatisch seine Ladestation an – und tankt so viel Energie auf, dass er den Rest der Wohnung sauber bekommt.

Mit der Kartenspeicherfunktion legst Du fest, wo genau der Roborock S6 MaxV saugen oder wischen soll und richtest dafür Zonen ein. Dank Laser-Navigation und Kamera-Setup soll er Hindernissen noch besser ausweichen als sein Vorgänger. Ende Juni will Roborock den Premium-Saugroboter für 649 Euro (UVP) in den Handel bringen.

E4 ist kompakter als das Premium-Modell

Der Roborock E4 fällt kleiner aus als der S6 MaxV und soll etwa zwei Stunden am Stück saugen – allerdings nur im Quiet-Modus, also nicht bei voller Saugkraft. Laut Hersteller reicht das für eine Fläche von 200 Quadratmetern. Dem Gerät fehlt jedoch die Laser-Navigation, dadurch ist die Kartenfunktion manchmal etwas ungenau. Der Wassertank ist auf 180 Milliliter angewachsen – und Du kannst per App in Echtzeit steuern, wo der Roboter saugen und wischen soll.

Wann genau der E4 auf den Markt kommt, ist noch nicht sicher. Roborock peilt vage Ende Juni oder Anfang Juli an. Zum Preis gibt es noch keine Infos.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Saugroboter

close
Bitte Suchbegriff eingeben